Beim Abbiegen

Unfall nahe McDonalds: Leichtverletzte Autofahrerin und 10.000 Euro Schaden

Ein Polizeiwagen mit Blaulicht. Auf dem Dach steht UNFALL in rot.
+
Erheblicher Sachschaden und eine leicht verletzte Person sind das Ergebnis eines Unfalls am Freitagmittag auf Höhe des McDonalds-Parkplatz bei Niederhone.(Symbolbild)

Erheblicher Sachschaden und eine leicht verletzte Person sind das Ergebnis eines Unfalls am Freitagmittag auf Höhe des McDonalds-Parkplatz bei Niederhone.

NIederhone - Ein 18-jähriger Fahrer wollte nach Angaben der Polizei mit seinem Wagen von dem nach rechts auf die B 249 abbiegen. Hierbei habe er die Vorfahrt einer 46-jährigen Autofahrerin aus Wehretal-Vierbach missachtet, so die Polizei.

Die Frau wurde mit dem Rettungswagen in die Klinik nach Eschwege gebracht. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. (Tobias Stück)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.