Atemalkoholtest bei Lkw-Fahrer

Unfall: 75-Jähriger von Lkw angefahren – Mann wird schwer verletzt

Ein Krankenwagen im Einsatz des Deutschen Roten Kreuzes.
+
Schwer verletzt wurde ein 75-Jähriger aus Sontra bei einem Unfall, der sich am Donnerstag gegen 11.18 Uhr in Wehretal-Hoheneiche ereignete. 

In Wehretal-Hoheneiche wird ein 75-Jähriger von einem Lkw angefahren. Der Mann wird bei dem Unfall schwer verletzt und in ein Klinikum gebracht.

Hoheneiche – Schwer verletzt wurde ein 75-Jähriger aus Sontra bei einem Unfall, der sich am Donnerstag gegen 11.18 Uhr in Wehretal-Hoheneiche ereignete. Laut der Polizei beabsichtigte ein 52-jähriger Lkw-Fahrer aus Kirchheim ein Firmengrundstück im Fuhrgraben zu verlassen und fuhr in Richtung der Ausfahrt.

Da das zweitürige Holztor vom Wind auf der einen Seite zugegangen war, begab sich der 75-Jährige zu Fuß in Richtung der Ausfahrt vor den Lastwagen. Der Fahrer übersah den Mann und fuhr ihn an. Bei dem Sturz erlitt der 75-Jährige Frakturen an beiden Beinen sowie eine Kopfverletzung. Er wurde ins Klinikum Werra-Meißner gebracht.

Wehretal: Polizei führt Atemalkoholtest bei Lkw-Fahrer durch

Laut der Polizei wurde bei dem Lastwagenfahrer vorsorglich ein Atemalkoholtest durchgeführt, der negativ ausfiel. Da der Unfall im nicht öffentlichen Verkehrsraum stattfand, wurde zudem die Berufsgenossenschaft informiert, heißt es von der Polizei weiter. (mmo)

Zu einem weiteren Unfall im Werra-Meißner-Kreis kam es, als sich ein Autofahrer in Reichensachsen mit seinem Auto überschlug. Glücklicherweise wurde der Fahrer dabei nur leicht verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.