Auf B27 bei Neu-Eichenberg

Schwerer Unfall: Mann fährt ungebremst gegen einen Baum

Unfall B27 Werra-Meißner: Mann fährt ungebremst gegen Baum
+
Unfall B27 Werra-Meißner: Mann fährt ungebremst gegen Baum

Auf der B27 bei Neu-Eichenberg im Werra-Meißner-Kreis gab es einen Unfall. Ein Man wurde dabei schwer verletzt.

  • Im Werra-Meißner-Kreis gab es einen schweren Unfall.
  • Ein Mann ist ungebremst gegen einen Baum gefahren.
  • Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ein schwerer Unfall ereignete sich am Samstag gegen 10 Uhr auf der B27 zwischen Hebenshausen und Marzhausen etwa einen Kilometer hinter Hebenshausen im Werra-Meißner-Kreis. Ein Autofahrer, der aus der Richtung Göttingen kam, auf die Gegenfahrbahn und prallte mit seinem Fahrzeug auf gerader Strecke ungebremst und mit größerer Geschwindigkeit an einen neben der Straße stehenden Baum. Die Ursache für den Unfall ist bisher nicht bekannt.

Eine Bremsspur war nicht zu entdecken. Die herbeigerufenen Rettungskräfte der Feuerwehr aus Neu-Eichenberg befreiten den allein im Auto sitzenden Mann mit der Rettungsschere aus seinem Fahrzeug. Hierbei wurde neben der Fahrertür auch das komplette Dach abgenommen. 

Mann bei Unfall im Werra-Meißner-Kreis schwer verletzt: Rettungshubschrauber im Einsatz

Die Rettungskräfte vom Arbeiter Samariter Bund und des Deutschen Roten Kreuzes sowie der herbeigerufene Notarzt der Luftrettung aus Kassel versorgten den schwer verletzten Mann und brachten ihn mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum Kassel. Der Mann war zeitweise ansprechbar und wurde ruhig gestellt. Über das Ausmaß seiner Verletzungen konnte zum Zeitpunkt der Rettung noch keine Aussage getroffen werden. 

Insgesamt waren 20 Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr, Arbeiter-Samariter-Bund, Deutschen Roten Kreuz und Luftrettung im Einsatz. Die B27 wurde für etwa eineinhalb Stunden voll gesperrt. An dem anthrazitfarbenen Golf neueren Baujahres mit Bad Hersfelder Kennzeichen entstand bei dem Unfall ein Totalschaden. 

Von Hartmut Neugebauer

Unfälle in Nordhessen: Ehepaar stirbt bei Unfall in Waldeck-Frankenberg

Erst vor kurzem gab es in Waldeck-Frankenberg einen ähnlichen Unfall, der tödlich endete. Ein Ehepaar aus dem Kreis Marburg ist ums Leben gekommen. 

Ein ebenfalls tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich vor kurzem zwischen Frankenberg und Somplar in Landkreis Waldeck-Frankenberg. Ein Mann hat sich mit seinem Auto mehrfach überschlagen. Er starb noch an der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls haben ihn vor dem Eintreffen des Notarztes aus dem Wrack gezogen.

Auf der B27 bei Unterrieden (Werra-Meißner-Kreis) ereignete sich ein Unfall. Dabei wurden zwei Personen schwer verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.