BLAULICHT

Unfallbeteiligte uneins über den Hergang

Symbolbild Unfall Polizei
+
Symbolbild Unfall Polizei

Uneinigkeit über den Unfallhergang besteht zwischen einem Lkw-Fahrer aus Erfurt und dem 52-jährigen Fahrer eines Pkw aus Eixleben, die am Mittwochmittag in Weißenborn zusammengestoßen sind.

Weißenborn - Während der 49-jährige Lkw-Fahrer aus Erfurt schilderte, dass er mit seinem Fahrzeug nach links Richtung Rambach habe abbiegen wollen und dementsprechend auch geblinkt hatte, behauptet der Autofahrer, der hinter dem Lkw fuhr, das Gegenteil.

Der Lkw habe nicht geblinkt, sondern sei nach rechts ausgeschert. Er habe aber angenommen, dass der Lkw parken wolle und habe ihn rechtsüberholt. Dabei war es zur Kollision gekommen, bei der laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von 5000 Euro entstand.  Stefanie Salzmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.