1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Vierbach: Pietätloser Umweg über Friedhof

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Emily Spanel, Theresa Lippe

Kommentare

Von einem Auto umgefahrener Grabstein auf dem Friedhof in vierbach
Für die Angehörigen schwer zu ertragen: Das zerstörte Grab samt Zaun auf dem Vierbacher Friedhof. © Privat

Zeugen gesucht: Grabstein und Friedhofszaun wurden während des Dorffestes in Vierbach (9. oder 10. Juli) mit einem Auto beschädigt

Update, 16.34 Uhr: Einen pietätlosen Umweg hat ein noch unbekannter Autofahrer im Wehretaler Ortsteil Vierbach genommen: Mit seinem Wagen beschädigte er nicht nur den Friedhofszaun, sondern fuhr noch dazu einen dahinter liegenden Grabstein um. Anschließend flüchtete der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Das teilte die Polizei erst jetzt mit. Nach Angaben eines Sprechers ereignete sich der Vorfall bereits zwischen Samstag, 9. Juli, 10 Uhr und Sonntag, 10. Juli, 10 Uhr – an diesem Wochenende feierten die Vierbacher ausgelassen und fröhlich ihr Dorffest.

Die Feierlaune sei nun dem Entsetzen gewichen, sagt Pfarrer Janosz König. „Die Menschen sind wirklich schockiert.“ Zum einen über die Tat an sich, zum anderen über die feige Flucht danach. „Ob der Vorfall ein Unfall oder sogar Absicht war, ob der Fahrer des Autos angetrunken war oder nicht – das alles ist aktuell reine Spekulation“, erklärt Janosz König.

Vierbach: Grabstein und Friedhofszaun umgefahren

Der beschädigte Zaun und auch der Grabstein werden nun wieder hergestellt. Allerdings: Möglicherweise bleiben die Eigentümer des Grabs und der Friedhofsausschuss auf den Kosten für die Reparatur sitzen. Die Versicherung trete in diesem Fall nicht ein.

Die Polizei schätzt den angerichteten Schaden auf 300 Euro. Wer zur Aufklärung des Vorfalls am Vierbacher Friedhof beitragen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Eschwege unter Telefon 0 56 51/9250 zu melden.

Vierbach - Bereits am 9. Juli wurde der Friedhofszaun und ein dahinterliegender Grabstein in Vierbach mit einem Auto beschädigt. Wie die Polizei nun mitteilte, sei ein bislang unbekannter Fahrer mit seinem Wagen zwischen dem 9. Juli, 10 Uhr und dem 10. Juli, 10 Uhr, auf dem Amselweg in Richtung Friedhof unterwegs gewesen. Also während des Dorffestes. Dort kam das Auto von der Fahrbahn ab und beschädigte so einen Teil des Zauns. Durch den Aufprall wurde außerdem ein dahinterliegender Grabstein umgestoßen. Schaden: 300 Euro.

Von Theresa Lippe und Emily Hartmann

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion