Blaulicht

Vollsperrung - 16-jähriger Motorradfahrer verliert Kontrolle bei Röhrda

Rettungskräfte am Unfallort bei Röhrda wo Motorrad im Graben liegt
+
Motorradunfalle bei Röhrda am Samstagmittag.

Ein 16-jähriger Motorradfahrer hat am Samstagmittag bei Röhrda die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist von der Fahrbahn abgekommen.

Röhrda - Wegen eines Motorradunfalles war die Landesstraße 3245 zwischen Weißenborn und Röhrda am Samstagmittag zeitweise voll gesperrt. Wie die Polizei Eschwege mitteilte, verlor ein 16-jähriger Fahrer eines Zweirades die Kontrolle in einer Rechtskurve und kam nach links von der Fahrbahn ab. Der Motorradfahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Neben der Polizei Eschwege, war das DRK mit einem Rettungswagen sowie einem Notarzt vor Ort. Die Feuerwehr Weißenborn sicherte während den Rettungsarbeiten die Unfallstelle ab. (Fabian Diehl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.