Polizei hofft auf Hinweise

BMW-Fahrer bremsen Lkw aus - Mann schlägt mit Baseballschläger zu

Ein Baseballschläger als Tatwaffe
+
Die Polizei Sontra ermittelt gegen einen BMW-Fahrer und einen Mann, der mit einem Baseballschläger auf einen Lkw eingeschlagen haben soll. (Symbolfoto)

Bei Sontra attackiert ein Mann scheinbar grundlos einen Lkw mit einem Baseballschläger und bedroht dabei den Fahrer. Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise.

Sontra - Die Polizei in Sontra ermittelt gegen den unbekannten Fahrer und Beifahrer eines dunkelblauen 5er-BMW. Sie sollen einen Lastwagenfahrer mit einem Baseballschläger bedroht haben.

Den Männern wird vorgeworfen, bereits am Sonntag, 24. Januar, einen Sattelzug zum Anhalten genötigt und außerdem mithilfe eines Baseballschlägers beschädigt zu haben. Wie die Beamten mitteilen, hat ein aus Bieberehen (Landkreis Würzburg, Bayern) stammender 53-jähriger Fahrer eines Sattelzuges den Vorfall angezeigt.

Vorfall bei Polizei angezeigt: Mann schlägt bei Sontra auf Lkw ein

Demnach soll er an dem besagten Tag gegen 17.15 Uhr auf der Bundesstraße 27 nach dem Durchfahren des Kreisels bei Sontra-Wichmannshausen in Fahrtrichtung Eschwege von dem dunkelblauen 5er-BMW überholt, ausgebremst und dann zum Anhalten genötigt worden sein.

Aus dem Auto sei dann ein Mann auf der Beifahrerseite ausgestiegen und habe zunächst mit den Fäusten gegen das Führerhaus geschlagen. Dann soll dieser Mann auch noch einen Baseballschläger aus dem Auto geholt und damit mehrfach auf die Sattelzugmaschine eingeschlagen haben, wodurch ein Schaden in Höhe von 1500 Euro entstanden sein soll.

Sontra: Mann handelt scheinbar grundlos - Polizei hofft auf Hinweise

Nach dem Vorfall seien die Männer ohne Angaben von Gründen oder weiteren Erklärungen davongefahren. Wie das 53-jährige Opfer angab, soll es sich bei dem Beifahrer um einen etwa 30 Jahre alten Mann von korpulenter Statur gehandelt haben. Er sei etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß gewesen und habe eine Brille getragen. Zudem soll der Mann einen Vollbart gehabt haben. Zum Kennzeichen des besagten Autos konnte das Opfer allerdings keine Angaben machen.

Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizei Sontra unter der Nummer 0 56 53/97 66 0 entgegen. (mmo)

Wenige Tage zuvor musste die Polizei in Sontra gleich zweimal wegen einer Körperverletzung ausrücken, außerdem wurde eine Rentnerin in Sontra von einem Pkw erfasst.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.