Gartenhütte in Waldkappel brannte: 50.000 Euro Schaden

+

Waldkappel. Früher Einsatz für die Feuerwehr Waldkappel: Gegen sechs Uhr hat am frühen Ostermontag eine Gartenhütte gebrannt.

Wie die Polizei mitteilt, hatte der Hausbesitzer selbst das Feuer bemerkt, weil er durch den lauten Brandlärm geweckt wurde.

Aktualisiert
um 11.06 Uhr.

Brandherd für das Feuer war lautPolizeibericht eine Mülltonne, die direkt an dem massiven Gartenhaus stand. Vermutliche Brandursache könnte ein am Vorabend entleerter Aschekasten sein.

Vor Ort waren die Wehr aus Waldkappel mit 14 Einsatzkräften, die Wehr aus Bischhausen mit acht Einsatzkräften, die Polizei Eschwege sowie ein Rettungswagen des DRK Waldkappel.

Verletzt wurde niemand. "Wir hatten das Feuer schnell im Griff", sagte Walkappels Wehrführer Sebastian Pfeil. Bereits gegen 7.45 Uhr waren die Wehren wieder am Stützpunkt. Der Schaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. (dir)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.