Häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt: Mann beleidigt seine Freundin und stößt sie zu Boden

Symbolbild
+
Häusliche Gewalt: Mann beleidigt seine Freundin und stößt sie zu Boden

Erneut ein Fall von Häuslicher Gewalt. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung, Beleidigung und Sachbeschädigung.

Wanfried – Die Polizei wurde am Dienstagmorgen zu einem Beziehungsstreit zwischen einem 35-jährigen Mann und seiner 57-jährigen Lebensgefährtin nach Wanfried gerufen. Laut Polizei mussten die Beamten bei körperlichen Übergriffen einschreiten.

Der 35-Jährige soll seine Lebensgefährtin dabei unter anderem zu Boden gestoßen und mehrfach beleidigt haben. Darüber hinaus habe der Mann mehrere Einrichtungsgegenstände mutwillig zerstört.

Die Polizei ermittelt nun strafrechtliche wegen Körperverletzung (HG), Beleidigung und Sachbeschädigung. Die Polizei verwies den Täter außerdem aus der gemeinsamen Wohnung, so der Polizeisprecher Alexander Först. (jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.