1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Wanfried

Sponsorenlauf an der Gerhart-Hauptmann-Schule in Wanfried

Erstellt:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Lehrer Thomas Kämmer stempelt nach geschaffter Runde die Laufzettel der Jungen und Mädchen der GSH ab.
Lehrer Thomas Kämmer stempelt nach geschaffter Runde die Laufzettel der Jungen und Mädchen der GSH ab. © theresa lippe

An der Gerhart-Hauptmann-Schule in Wanfried fand am Freitag (14. Oktober) ein Sponsorenlauf statt. Dabei sammelten die Kinder unter anderem Geld für Eschwege Hilft.

Wanfried – „Ihr schafft das! Ihr schafft das!“, feuern die älteren Kinder die Erstklässler an, die als erste ihre Runden in Nieselregen beim Sponsorenlauf an der Gerhart-Hauptmann-Schule (GHS) in Wanfried drehen. Laute Musik dröhnt aus einer Box, wer gerade nicht läuft, tanzt auf dem Schulhof und hält sich warm. An Motivation scheint es hier niemandem zu fehlen.

Alle 221 Grundschüler der GHS nehmen am Sponsorenlauf teil, berichtet Schulleiterin Christina Hoppe stolz. „Die Kinder sind alle supermotiviert und haben richtig Ehrgeiz entwickelt“, sagt sie und freut sich über so viel Begeisterung ihrer Schülerinnen und Schüler. Selbst das mittelmäßige Wetter kann der Begeisterung der Kinder keinen Strich durch die Rechnung machen.

Wanfried: Grundschule veranstaltet Sponsorenlauf

400 Meter lang ist die Runde, die unter anderem über den Schulhof und vorbei am Stadtpark führt, am Streckenrand stehen Familien der Kinder und feuern sie ebenfalls an. „Jedes Kind läuft so schnell und so viel es kann, wer möchte, darf auch gehen“, erklärt Hoppe. Einen sportlichen Anspruch gebe es da nicht.

Aufgeteilt in Klassenstufen drehen die Kinder für 20 Minuten ihre Runden und bekommen dafür Stempel auf ihre Laufzettel – einen pro absolvierter Runde. Auch die anfängliche Runde zur Orientierung auf der Strecke wird gewertet. Stolz berichtet sie, dass die Kinder ihre Sponsoren alle selbst gesucht haben. „Die Mädchen und Jungen haben Eltern, Großeltern und sogar Betriebe als Sponsoren für sich gewinnen können. Manche Kinder werden von Lehrkräften gesponsort.“ Einen vorgeschriebenen Betrag gebe es dabei nicht: „Jeder Cent ist wertvoll und zählt“, sagt Hoppe. Auch die Lehrerinnen und Lehrer werden einige Runden drehen – alle sind in Sportkleidung dabei.

Auf den letzten Metern der Runde feuern die älteren Kinder die jüngeren Schüler lautstark an. „Ihr schafft das!“ rufen sie und klatschen zur Motivation.
Auf den letzten Metern der Runde feuern die älteren Kinder die jüngeren Schüler lautstark an. „Ihr schafft das!“ rufen sie und klatschen zur Motivation. © Lippe, Theresa

Ziel des Sponsorenlaufs sei es, den Gedanken der Kinder zu stärken, dass man selbst etwas für den guten Zweck tun kann und nicht nur laufen sollte, um zu gewinnen. Das Sponsorengeld wird am Ende 50/50 aufgeteilt. „Eine Hälfte spenden wir an Eschwege Hilft, mit der anderen wollen wir neue Spielgeräte beschaffen“, erklärt die Schulleiterin.

Gerhart-Hauptmann-Schule: Sponsorenlauf für Eschwege Hilft

Dabei liege der Fokus auf einem Fuhrpark für den Schulhof, den man beim künftigen Umzug ins neue Schulgebäude einfach mitnehmen könne. „Aber auch neue Springseile wollen wir beispielsweise anschaffen. Die gehen früher oder später eben kaputt.“

Sportkoordinator und Organisator Thomas Göring.
Sportkoordinator und Organisator Thomas Göring. © Lippe, Theresa

Organisiert hat den Sponsorenlauf der Gerhart-Hauptmann-Schule vor allem Sportkoordinator Thomas Göring. Aber auch Hausmeister Tino Holzapfel war eine große Hilfe. „Die Kollegen haben da ganz tolle Arbeit geleistet“, lobt Hoppe. So eine Veranstaltung ließe sich allein gar nicht stemmen, die Grills – die Schüler bekommen nach dem Lauf Bratwürstchen – haben beispielsweise die Freiwillige Feuerwehr Wanfried und die Anne-Frank-Schule zu Verfügung gestellt. „Wir freuen uns wirklich sehr über die Aktion“, sagt Karl Montag, einer der Vorsitzenden von Eschwege Hilft. Das Geld soll Menschen im Werra-Meißner-Kreis zu Gute kommen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Von Theresa Lippe

Auch interessant

Kommentare