Circus Samanon zu Gast

Rittergut Aue öffnet seine Pforten für Gäste mit Biergarten und Theatershow

Im Galopp auf dem Rittergut in Aue: Circus Samanon entführt die Zuschauer mit bizarren Kostümen und handgemachter Musik in eine surreale Welt zwischen Traum und Wirklichkeit.
+
Im Galopp auf dem Rittergut in Aue: Circus Samanon entführt die Zuschauer mit bizarren Kostümen und handgemachter Musik in eine surreale Welt zwischen Traum und Wirklichkeit.

Zwischen Traum und Wirklichkeit: Wald- und Wiesencircus Samanon nimmt Zuscher auf dem Rittergut in Aue mit in eine Welt voller Fabelwesen und grotesker Gestalten.

Aue – Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon weit über Einhundert Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals offiziell für Besucher offen stand.

„Wir wollen den Hof öffnen. Die Anwohner freuen sich, ihn nach so langer Zeit wieder betreten zu dürfen“, sagt Andreas Schmidt als neuer Besitzer des Ritterguts. Zum ersten Mal seit vielen Jahren öffnete es am vergangenen Wochenende offiziell seine Pforten, nachdem die wichtigsten Sanierungsarbeiten zur Sicherung der Gebäude und insbesondere der Dächer abgeschlossen sind.

Anwohner, aber auch Gäste aus den umliegenden Gemeinden genossen es, der faszinierenden Theateraufführung bei freiem Eintritt zu folgen und große Teile des Gutes zu besichtigen. „Wir wurden hier so wunderbar willkommen geheißen. Da öffnen wir das Tor gerne“, ergänzt Gülilah Schmidt ihren Ehemann.

Oft hätten Passanten gespannt durch die Torgitter geschaut; jetzt konnten sie gemeinsam auf dem Rittergut alte Geschichten austauschen. „Es waren viele Besucher hier, die uns erzählten, wie ihre Eltern oder Großeltern auf diesem Hof gearbeitet haben“, freut sich Andreas Schmidt über den Austausch.

Seiltänzer, Muskelfrauen, Stockkämpfer und Feuerkünstler zogen das Publikum in ihren Bann

Die Aufführung selbst fügte sich ideal in die historische Kulisse: Abenteuerlich-skurril entführten die Varieté-Künstler in eine fabelhafte und teilweise befremdliche Traumreise mit einem Hauch Abnormalität. Mit malerischen Kostümen, tierischer Begleitung und akrobatischem Geschick zogen Seiltänzer, Muskelfrauen, Stockkämpfer und Feuerkünstler das Publikum in ihren Bann. „Wollen wir es wagen, auch in die düsteren Welten einzutauchen? Doch passen Sie auf, dass Sie nicht versinken“, warnt der mystische Traumführer, bevor Echsen und bizarre Fabelwesen die Bühne betreten – und auch mal einen zunächst reglosen Körper auf einer Kutsche einfahren.

Musikalisch umrahmt wird das vielseitige Programm von Folkloren, mittelalterlicher Klassik und melancholischen Gesängen. Farben, Klänge und Kostüme bilden hier eine sagenhafte Einheit, die alle Generationen im Publikum in gespanntes Staunen versinken lassen.

„Solche Events können wir uns immer wieder vorstellen“, erzählt Andreas Schmidt. Jeder könne eigene Sitzgelegenheiten für den Innenhof mitbringen; über einen Getränke- und einen Sanitärwagen sei die Versorgung sichergestellt. Ebenso eigne sich der neu ausgebaute Scheunenboden für Veranstaltungen wie Theater. Als „ferne Zukunftsmusik“ schwebt den Besitzern eventuell auch ein Hofkaffee oder ein Wochenendbiergarten vor. „Wir sind davon überzeugt, dass hier nachhaltig mehrere Generationen wohnen und zusammenkommen können“, resümiert das Ehepaar. (Von Lorenz Schöggl)

Circus Samanon zu Gast beim Rittergut in Aue

Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl
Circus Samanon besticht beum auftritt am Rittergut in aue mit skurrilen Kostümen und bizarren fabelwesen
Es ist ein Programm, das die Grenze zwischen Realität und Traum verschwimmen lässt: Am Samstagabend faszinierte der Wald- und Wiesencircus Samanon die Zuschauer auf dem Rittergut in Aue, das erstmals wieder offiziell für Besucher offen stand.  © Lorenz Schöggl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.