1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen
  4. Wanfried

Wanfried: Illegaler Müllentsorger gibt Tat zu

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Theresa Lippe

Kommentare

Illegale und gleichzeitig ekelerregende Abfallentsorgung auf dem Festplatz in Wanfried
Illegale und gleichzeitig ekelerregende Abfallentsorgung auf dem Festplatz in Wanfried © Privat

Ein Mann entsorgte illegal in Wanfried seinen Müll. Inzwischen packte ihn jedoch das schlechte Gewissen.

Wanfried – Zu Beginn der Woche entsorgte ein Unbekannte seine Abfälle illegal im Bereich des Festplatzes in Wanfried (wir berichteten). Der Verursacher wurde nun selbst am Dienstag im Rathaus vorstellig. Das teilte Bürgermeister Wilhelm Gebhard ab Mittwoch mit.

Das schlechte Gewissen, so sagt der Mann selbst, und der öffentliche Druck über die Sozialen Netzwerke, mit dem die Stadt Wanfried nach dem Verursacher ermittelte, haben ihn veranlasst, die Sache in Ordnung bringen zu wollen. Als Grund für sein Handeln nannte er eine Überforderung bei der Entsorgung.

Er hatte fünf Teppiche (teilweise übersät mit Tierkot und Fellresten), zudem Essensreste, Verpackungsmüll sowie Haushaltsgenstände entsorgt. Das Geständnis sei lobenswert, jedoch komme der Verursacher nicht um ein Verfahren zur Ordnungswidrigkeit herum. Auch müsse er die Kosten für die Entsorgung seines Mülls und den Bauhofeinsatz tragen, erklärt Wanfrieds Bürgermeister Gebhard weiter.

Die legale Entsorgung hätte den Mann 15 Euro gekostet, nun sind die Kosten für den Verursacher deutlich höher.  (Theresa Lippe)

Auch interessant

Kommentare