Was ist erlaubt, was ist verboten?

Coronavirus: Die momentan wichtigsten Regeln für Hessen im Überblick

Mittlerweile ein gewohntes Bild: Einkaufen mit Mund-Nase-Bedeckung.
+
Mittlerweile ein gewohntes Bild: Einkaufen mit Mund-Nase-Bedeckung.

In Hessen gelten weiter die von der Landesregierung beschlossenen Corona-Beschränkungen. Wir haben zusammengefasst, was momentan erlaubt und was verboten ist.

Werra-Meißner – Die Sommerstimmung lässt nachlässig werden. Wenn man sich im öffentlichen Raum, in Geschäften und Restaurants aufhält, könnte man meinen, alles wäre wieder normal wie immer. Dem ist nicht so.

Öffentlicher Raum

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes oder in einer Gruppe von maximal zehn Personen gestattet. Bei Begegnungen mit anderen Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Öffentliche Veranstaltungen bis 250 Personen sind genehmigungsfrei unter Auflagen möglich.

Private Feiern

Auch hier sollte auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zwischen Personen unterschiedlicher Hausstände geachtet werden. Für größere private Veranstaltungen gelten die Regelungen für die öffentlichen Zusammenkünfte. Für kleinere Zusammenkünfte in einem überschaubaren, bekannten Personenkreis gelten keine weiteren besonderen Regeln.

Geschäfte

Das Betreten des Publikumsbereichs von Geschäften ist nur gestattet, wenn für die gesamte Dauer des Aufenthaltes eine Mund-Nase-Bedeckung getragen wird.

Gaststätten

In sämtlichen gastronomischen Betrieben dürfen Speisen und Getränke zur Abholung oder Lieferung sowie zum Verzehr vor Ort angeboten werden. Hier gilt: keine Maskenpflicht für Gäste, wohl aber für das Servicepersonal, wenn es auf Gäste trifft. Maximal zwei Haushalte oder bis zu zehn Personen aus verschiedenen Haushalten dürfen an einem Tisch sitzen. Durch Abstände der Tische muss der Mindestabstand eingehalten werden. Von den Gästen müssen die Kontaktdaten aufgenommen werden.

Dienstleistungen

„Körpernahe Dienstleistungen“, wie es in der Verordnung heißt, dürfen nur mit Mund-Nase-Bedeckung erbracht werden. Handwerkstätigkeiten sind unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes gestattet.

Hotels

Übernachtungsbetriebe dürfen keine Personen aufnehmen, die aus einem Gebiet außerhalb Hessens, aber innerhalb Deutschlands anreisen oder dort ihren Wohnsitz haben, in dem in den vergangenen sieben Tagen vor Anreise die Zahl der Neuinfektionen höher als 50 je 100 000 Einwohner liegt.

Sport

Seit dem 1. August sind hier die Beschränkungen weitestgehend aufgehoben. Die Landesregierung hat sich entschieden, Einschränkungen im Mannschaftssport in Hessen aufzuheben. Zuletzt waren Kontaktsportarten nur mit höchstens zehn Personen erlaubt. Durch die beschlossenen Lockerungen sollen sich Sportvereine angemessen auf die neue Saison vorbereiten können. Die Aufhebung der Einschränkung gilt auch für den Schulsport.

Nahverkehr

Weil hier ein Mindestabstand von 1,5 Metern nicht gewährleistet werden kann, muss in Bus und Bahnen ständig eine Mund-Nase-Bedeckung getragen werden. Die Maskenpflicht gilt auch in Bahnhofs- und Flughafengebäuden.

Trauerfeiern

Der Mindestabstand soll immer 1,5 Meter betragen. Ausnahmen sind Angehörigezweier Hausstände oder Gruppen von zehn Personen. Zwischen Personen, die nicht einem gemeinsamen Hausstand angehören, sollen keine Gegenstände entgegengenommen und anschließend weitergereicht werden.

Von Tobias Stück

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.