Kindern in Not eine Freude machen

Weihnachten im Schuhkarton startet wieder – Abgabe zwischen 8. und 15. November

Beteiligt sich seit Jahren an der Aktion: Die Freie Waldorfschule Werra-Meißner in Eschwege befüllt regelmäßig Schuhkartons. Archivfoto: Ellen Schubert
+
Beteiligt sich seit Jahren an der Aktion: Die Freie Waldorfschule Werra-Meißner in Eschwege befüllt regelmäßig Schuhkartons. Archivfoto: Ellen Schubert

Kindern in schwierigen Lebenssituationen zu Weihnachten Freude schenken ist das Ziel der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, die durch die Institution Samaritan’s Purse in Berlin organisiert wird. Vom 8. bis zum 15. November kann man die gepackten Schuhkartons in diesem Jahr abgeben.

Werra-Meißner - Martha Krauß aus Großalmerode beteiligt sich seit Jahren an dieser Aktion und sammelt dafür Schuhkartons in der Region ein. Sie hat kürzlich auch Wanfried Bürgermeister Wilhelm Gebhard für die Aktion gewonnen.

Die Sammelstellen

Eschwege: Freie evangelische Gemeinde, Dr. Walter-Thom-Straße 14, Sonja Mann, Carl-Adolf-Eckhardt-Straße 40, Sebastian und Sandra Bloch, Felsstraße 17 (Oberdünzebach). Meinhard: Meinhard-Apotheke, Eschweger Straße 22 in Grebendorf. Wehretal: Wehretal-Apotheke, Langenhainer Straße 4 in Reichensachsen. Sontra: Tierarztpraxis Lindner, Kupferstraße 6 in Hornel. Wanfried: Die Kita Wanfried hat sich der Aktion ebenfalls angeschlossen. Bis zum 8. November können Spenden von Eltern oder Bürgern der Kita abgegeben werden. Ansprechpartnerin in der Kita Wanfried ist Daniela Jakob (0 56 55/416). Sie stellt bei Bedarf auch Schuhkartons zur Verfügung.

Die Geschenkempfehlung

Kuscheltiere, Spielzeug (Auto, Ball, Puppen, Bilderbücher ohne Text, kleine Musikinstrumente wie Flöten, Malbuch, Stifte, Jo-Jos usw.), Kleidung (bitte nur in Einheitsgrößen wie Schal, Mütze, Handschuhe), Süßigkeiten, Knabbersachen. Für Erwachsene englische Bücher, Wörter-Bücher Englisch/Deutsch.

Bitte beachten, dass nicht jeder Gegenstand angebracht ist und bei den Kontrollen auch aussortiert werden könnte. Um die Arbeit zu erleichtern, sollte sich an folgende Punkte gehalten werden: Keine Lebensmittel, die schnell verderben oder Gelatine enthalten, keine Schokolade mit stückigen Füllungen, keine Kriegsspielzeuge, keine getragene/gebrauchte Wäsche, kein abgenutztes Spielzeug, keinen Alkohol.

Die Verpackung

Zur Verpackung kann man einen Schuhkarton dekorieren, indem man Deckel und Unterteil separat mit Geschenkpapier beklebt.

Den Schuhkarton kann man dann mit einer Mischung aus neuen Geschenken und Süßigkeiten, vielleicht noch mit einem Foto und einem netten Gruß bestücken. Das Päckchen sollte nicht zugeklebt werden, sondern mit einem oder zwei Gummibändern zusammengehalten werden und dann in der Sammelstelle abgegeben werden.

Zur besseren Verteilung sollte ein Etikett aufgeklebt werden mit folgenden Angaben zum Inhalt: - männliche Person - weibliche Person - 0-3 Jahre - 4-6 Jahre - 7-10 Jahre - 11-14 Jahre - ab 14 Jahre/Erwachsene Bitte den jeweiligen Vermerk deutlich anbringen.

Wer keine Lust hat, selbst zu basteln, kann eine fertige Box bestellen. Bestellungen sind bis zum 9. November um 12 Uhr möglich.Außerdem kann man sich im Internet eine Box der Aktion für 35 Euro befüllen lassen. die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/ (Tobias Stück)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.