1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Hessen Mobil stellt das Bauprogramm 2022 für den Kreis vor

Erstellt:

Von: Emily Spanel

Kommentare

Bauarbeiter verteilt Asphalt in einem ausgebesserten Schlagloch (Symbolbild)
Baustelle (Symbolbild) © Bernd Wüstneck/dpa

Hessen Mobil plant im Jahr 2022 zahlreiche Bauprojekte im Werra-Meißner-Kreis. Von Sontra und Hessisch Lichtenau bis zur Landesgrenze Thüringen – gebaut wird auf Bundes-, Landes- und Kreisstraßen im gesamten Kreisgebiet. Wir stellen die größten Projekte auf Bundes- und Landesstraßen vor.

Werra-Meißner – Rund elf Millionen Euro wird Hessen Mobil, die Straßenbauverwaltung des Landes, in diesem Jahr in die Bundes- und Landesstraßen im Werra-Meißner-Kreis investieren. „Das Bauprogramm 2022 umfasst Projekte, die wir aufgrund des schlechten Zustandes der vorhandenen Straßen dringend angehen müssen“, sagt Ulrich Hansel, Dezernent Planung und Bau der Region Osthessen von Hessen Mobil.

Für diese angestrebte höhere Verkehrssicherheit werden allein für die Bundesmaßnahmen rund sieben Millionen Euro und für die Landesstraßen-Projekte rund vier Millionen Euro investiert. Des Weiteren stehen vier Bauprojekte auf Kreisstraßen an, die Hessen Mobil im Auftrag des Werra-Meißner-Kreises ausführt.

Elf Millionen für sicherere Straßen im Werra-Meißner-Kreis

Eine der umfangreichsten Bauarbeiten im Kreis stellt die grundhafte Erneuerung der Bundesstraße 27 zwischen den Eschweger Stadtteilen Strahlshausen und Albungen dar. „Insgesamt wird die B 27 in diesem Bereich auf rund 2,5 Kilometern erneuert“, sagt Markus Wagner, Fachdezernent Bau der Region Osthessen, der die Maßnahmen gemeinsam mit Ulrich Hansel vorstellte. Die Kosten allein für dieses Projekt, das im Frühjahr starten soll, belaufen sich auf etwa 1,5 Millionen Euro.

Für den Bereich der Landesstraßen hat das Land Hessen bereits 2016 eine Sanierungsoffensive für das rund 7000 Kilometer lange Straßennetz gestartet und bis 2025 fortgeschrieben, da sich über ein Fünftel dieser Strecken in einem sehr schlechten Zustand befindet. Da nicht alle Strecken gleichzeitig saniert werden können, wurden alle Abschnitte, bei denen aus fachlicher Sicht Handlungsbedarf besteht, in einem Verfahren bewertet, um die dringlichsten Vorhaben nach objektiven Kriterien zu ermitteln.

Ulrich Hansel
Ulrich Hansel © Hessen Mobil/Nico Beck

„Ein wichtiges Bauprojekt stellt die Erneuerung der Fahrbahnoberfläche der Landesstraße 3228 zwischen den Hessisch Lichtenauer Stadtteilen Quentel und Fürstenhagen dar“, sagt Markus Wagner. Die Erneuerung der rund 3,2 Kilometer wird voraussichtlich von Sommer bis Herbst dauern. Das Land Hessen investiert rund 1,2 Millionen Euro.

Beeinträchtigungen so gering wie möglich

„Als europäisches Transitland ist Hessen besonders starken Verkehrsbelastungen ausgesetzt. Bundes-, Landes- und Kreisstraßen sind enorm strapaziert“, sagt Ulrich Hansel, Dezernent Planung und Bau bei Hessen Mobil. Je mehr Verkehr, desto mehr Schäden und mehr Baustellen. „Um Sicherheit und Mobilität dauerhaft zu garantieren, führt an Baustellen kein Weg vorbei. Unser oberstes Ziel ist es dabei, den Verkehr so gering und kurz wie möglich zu beeinträchtigen“. esp

1B7/L3334 Waldkappel/Harmuthsachsen

Was wird gemacht?

Instandsetzung des Unterführungsbauwerks K33 auf einer Länge von 50 Metern. Während der Bauzeit ist die Straße halbseitig gesperrt.

Welche Bauzeit ist geplant?

Gebaut wird seit September 2021. Bauende soll im Sommer 2022 sein.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 625 000 Euro.

2B27 Witzenhausen/Werleshausen

Was wird gemacht?

Bauwerksverstärkung der Unterführung der Werra am Ludwigstein auf einer Länge von 210 Metern.

Welche Bauzeit ist geplant?

Baubeginn war im März 2021; das Projekt soll im Frühjahr abgeschlossen werden.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 1,2 Millionen Euro.

3B27 Bad Sooden-Allendorf/Kleinvach

Was wird gemacht?

Auf 1,5 Kilometern wird die Fahrbahn grundhaft erneuert. Während der Arbeiten wird sie abschnittsweise halbseitig gesperrt.

Welche Bauzeit ist geplant?

Los geht es im Mai 2022; voraussichtlich im Herbst 2022 ist das Projekt abgeschlossen.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 670 000 Euro.

4B27 Eschwege/Strahlshausen – Albungen

Was wird gemacht?

Die Fahrbahn wird auf einer Länge von 2,5 Kilometern grundhaft erneuert. Während der Bauzeit wird die Strecke abschnittsweise halbseitig gesperrt.

Welche Bauzeit ist geplant?

Baubeginn ist noch im April 2022. Voraussichtlich im Herbst soll das Bauprojekt abgeschlossen werden.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 1,5 Millionen Euro.

5B27 Ortsdurchfahrt Eschwege-Eltmannshausen

Was wird gemacht?

Ein Erdfall wird saniert. Gleichzeitig wird die Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt auf einer Länge von 500 Metern erneuert. Während der Arbeiten muss die Ortsdurchfahrt voll gesperrt werden.

Welche Bauzeit ist geplant?

Los geht es voraussichtlich im Sommer 2022. Bauende soll im Herbst sein.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 2,9 Millionen Euro.

6B80 Witzenhausen – Gertenbach

Was wird gemacht?

Geplant sind verschiedene Bauwerksinstandsetzungen bei Witzenhausen und Gertenbach. Halbseitige Sperrungen sind vorgesehen.

Welche Bauzeit ist geplant?

Begonnen hat das Projekt im November 2020. Abschluss soll im Herbst 2022 sein.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 460 000 Euro.

7B249 Eschwege/Niederhone

Was wird gemacht?

Das Unterführungsbauwerk der Wehre wird auf einer Länge von 50 Metern instandgesetzt. Für die Dauer der Bauarbeiten wird die Fahrbahn eingeengt (1+1).

Welche Bauzeit ist geplant?

Die Arbeiten beginnen im Sommer 2022. Vollständig abgeschlossen sein soll das Projekt im Sommer 2024.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 4,2 Millionen Euro.

8L3228 Hessisch Lichtenau/Quentel – Fürstenhagen

Was wird gemacht?

Auf der freien Strecke sowie in der Ortsdurchfahrt wird die Fahrbahnoberfläche erneuert. Gesamtlänge: 3,2 Kilometer. Eine Vollsperrung wird nötig.

Welche Bauzeit ist geplant?

Los geht es im Sommer; Bauende ist im Herbst 2022.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 1,2 Millionen Euro.

9L3244 Abzweig L3300 Eschwege/Niederdünzebach – Wanfried/Aue

Was wird gemacht?

Erneuert wird die Fahrbahnoberfläche auf der freien Strecke und in der Ortsdurchfahrt Niederdünzebach in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Eschwege. Baulänge: 2,5 Kilometer. Abschnittsweise wird eine Vollsperrung nötig.

Welche Bauzeit ist geplant?

Baubeginn war bereits im April 2021. Im Sommer 2022 sollen die Arbeiten zum Abschluss gebracht werden.

Was kostet die Maßnahme?

Rund eine Million Euro.

10L3249 Ortsdurchfahrt Sontra/Heyerode

Was wird gemacht?

Erneuert wird die Fahrbahnoberfläche in der Ortsdurchfahrt in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit der Stadt Sontra. Baulänge: 400 Meter. Eine Vollsperrung der Strecke wird nötig.

Welche Bauzeit ist geplant?

Los geht es noch im April 2022. Voraussichtliches Bauende ist im Herbst 2022.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 600 000 Euro.

11L3302 Witzenhausen/Ziegenhagen – Witzenhausen/Stiedenrode – Gertenbach

Was wird gemacht?

Erneuert werden die Fahrbahnoberfläche sowie die Straßenstützmauer in Stiedenrode. Gesamtlänge des Bauprojekts: 2,7 Kilometer. Während der Arbeiten wird abschnittsweise eine Vollsperrung nötig.

Welche Bauzeit ist geplant?

Die Arbeiten beginnen im Sommer; voraussichtliches Bauende wird im Herbst 2022 sein.

Was kostet die Maßnahme?

Rund eine Million Euro.

12 L3423 Ortsdurchfahrt Herleshausen/Holzhausen – Abzweig K20

Was wird gemacht?

Die Fahrbahnoberfläche wird in der Ortsdurchfahrt und auf der freien Strecke erneuert. Gesamtlänge: 3,7 Kilometer. Während der Bauzeit wird abschnittsweise eine Vollsperrung nötig.

Welche Bauzeit ist geplant?

Los geht es im Sommer 2022. Voraussichtliches Bauende ist im kommenden Jahr, im Sommer 2023.

Was kostet die Maßnahme?

Rund 1,5 Millionen Euro.

Schaubild zu Baustellen im WMK 2022
Schaubild zu Baustellen im WMK 2022 © Redaktion WR

Von Emily Hartmann

tli

Auch interessant

Kommentare