Freizeiten der Kreisjugendförderung

Großes Programm für junge Leute im Werra-Meißner-Kreis

+
Viele Angebote: Landrat Reuß sowie Samira Max, Armin Bahl und Kai Siebert (von rechts nach links) von der Jugendförderung präsentieren das neue Pro gramm für Kinder und Jugendliche.  

Werra-Meißner – Ein großes Programm an Aktivitäten bietet die Kreisjugendförderung den jüngeren Bewohnern des Werra-Meißner-Kreises für 2019 an.

Urlaubsfahrten

Jugendgemeinschaften können sich um einen Gruppenworkshop bewerben und kostenfrei zu einem selbstgewählten Thema ein Wochenende im Jugenddorf auf dem Meißner oder im Haus der Jugend verbringen.

Die Sylt-Freizeit für Elf- bis 13-Jährige in den Osterferien findet vom 13. bis 20. April statt. Für die Sommerferien sind Freizeiten auf dem Meißner (für Kinder ab acht Jahren), auf Sylt (elf bis 13 Jahre), in der Toscana (14 und 15 Jahre) und in Kroatien (ab 16 Jahre) geplant.

Seminare

Für Kinder zwischen acht und zwölf Jahren gibt es jeden Monat ein spezielles Angebot – etwa eine Nacht im Tropengewächshaus, bei der Feuerwehr oder im Wildpark. Sie können Wochenenden auf dem Reiterhof oder beim Bauern verbringen oder Seminare besuchen zu den Themen „Leben im Wald: Robin Hood und Co.“, „Wasser als vielfältigem Element“, „Geschichten erleben“ und eine Weihnachtswerkstatt. Auch ein Mediencamp, eine Zirkusfreizeit sowie ein Ausleihservice für Hüpfburgen, Popcornmaschinen, Zirkuszelte oder Zorb-Bälle sind geplant.

Lehrgänge

Die Ausbildung weiterer Betreuer für Freizeiten und Seminare ist ein großes Ziel der Kreisjugendförderung. Dazu gibt es vom 15. bis 17. Februar ein Kennenlern-Wochenende. Es schließen sich eine Ausbildungswoche auf Sylt im Frühjahr und ein Praxisseminar an. Auch im Herbst kann die Grundausbildung zum Jugendleiter absolviert und die Juleica erworben werden. Zudem gibt es für Jugendleiter Erste-Hilfe-Kurse, eine DLRG Ausbildung und das Austauschtreffen „Educamp“ mit den Jugendleitern anderer Landkreise.

Informationen

7000 Programmhefte werden bei Städten und Gemeinden, bei Ärzten und Schulen und in Jugendzentren ausgelegt. Ab sofort sind Online-Anmeldungen möglich. „Die meisten Schulungsangebote sind kostenfrei, für Kinderseminare oder Freizeiten sind die Teilnahmegebühren moderat“, teilt Kreissprecher Jörg Klinge mit. Wer knapp bei Kasse ist, kann Zuschüsse von Land und Landkreis oder aus dem Bildungs- und Teilhabepaket bekommen. Informationen dazu gibt es im Programmheft und bei der Jugendförderung. 

Infos und Anmeldung: werra-meissner-kreis.feripro.de und jugendnetz-wmk.de, Tel. 0 56 51 /302 14 51, E-Mail jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.