Grundschüler starten Medienprojekt mit der HNA

+
Zum Auftakt machten alle drei Klassen 4 der Grundschule Hessisch Lichtenau ein Zeitungsfrühstück. Wegen des Wetters wurde aus dem gemeinsamen Picknick auf dem Schulhof ein kurzes Treffen aller Teilnehmer in der Turnhalle.

Hessisch Lichtenau. Sie waren alle Feuer und Flamme: Die 230 Viertklässler von sieben Grundschulen im Kreisteil Witzenhausen sowie 26 Schüler der Hirschbergschule Rommerode schlugen am Montagmorgen ganz gespannt die Tageszeitung auf.

Bis zu den Osterferien beschäftigten sie sich im Rahmen des Zeitungsprojekts „Medien machen Schule" mit der HNA.

An der Grundschule in Hessisch Lichtenau konnten es die Kinder gar nicht erwarten. Die Klasse 4a beispielsweise hatte zur Auftaktveranstaltung extra Wimpelbänder aus Zeitungen mit ihrer Lehrerin Claudia Reinemund gebastelt. Schon am Freitagvormittag waren die Schüler sogar auf dem Wochenmarkt, um eine Umfrage zu machen: Wie informieren sich die Lichtenauer, wollten die Viertklässler in Erfahrung bringen. Ergebnis: Alle lesen die HNA. Luca sprach unter anderem eine 95 Jahre alte Frau an und erfuhr von ihr, dass sie sich aus der Zeitung vorlesen lässt.

In der Klasse 4c lenkten fünf Fragen von Lehrerin Verena Möller die Jungleser schon gezielt durch das Blatt. Doch zunächst konnten alle erst einmal lesen, was sie interessierte. So informierte sich Samuel über Trumps Vorwürfe gegen seinen Vorgänger Obama, Melissa fand den Artikel über die Perlenkurse im Glasmuseum Immenhausen „cool“. Und Lara entdeckte einen Bericht über die Mitgliederversammlung des Turn- und Sportvereins Fürstenhagen, dem sie selbst angehört und bei dem sie in der Kindergruppe mitturnt.

Kaja und drei Mitschüler lösten das Kreuzworträtsel, eine andere Gruppe machte sich an die Sudoku-Aufgaben.

Und eine Übung hatte sich Lehrerin Verena Möller noch für ihre Schüler ausgedacht: Wie falte ich die Zeitung wieder so zusammen, dass ich sie auch mit nach Hause nehmen kann.

In den nächsten Wochen werden die Viertklässler auch in Fürstenhagen, Gertenbach, Großalmerode, Hundelshausen, Neu-Eichenberg und Witzenhausen aber die Zeitung nicht nur zusammenlegen, sondern auch andere Informationsmedien kennenlernen, recherchieren üben, interviewen, fotografieren und selbst Berichte schreiben. Die sollen dann sogar in der HNA abgedruckt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.