Kreis ist einzige Baustelle: Viele Arbeiten behindern in Ferien den Verkehr

+
Hier wird gebaut: Die Baustelle am Markt in Witzenhausen ist nur eine von vielen, die er derzeit im Werra-Meißner-Kreis gibt.

Werra-Meißner. Pünktlich zum Beginn der Sommerferien und der anstehenden Reisezeit ist der Werra-Meißner-Kreis eine einzige Baustelle. Ein Überblick.

Kaum ein Weg lässt sich zurücklegen, ohne eine zu passieren. Von Hessen Mobil, die die Baustellen zu verantworten hat, ist das aber Kalkül: „Erfahrungsgemäß ist in den Ferien ein niedrigeres Verkehrsaufkommen zu erwarten“, heißt es auf Anfrage unserer Zeitung.

Grundsätzlich werde natürlich dennoch versucht, die Bauvorhaben zeitlich zu entzerren, um die Einschränkungen für die Auto- und Lastwagenfahrer so gering wie möglich zu halten. „Bei der Vielzahl der Baustellen in diesem Jahr ist eine Entzerrung der Arbeiten aber leider nicht immer möglich“, erklärt Daniela Czirjak, Sprecherin für den osthessischen Bereich bei Hessen Mobil. Vor allem bei Arbeiten, die über einen längeren Zeitraum andauern, wie beispielsweise die Brückeninstandsetzungsarbeiten bei Unterrieden oder die L 3249 zwischen den beiden Hessisch Lichtenauer Stadtteilen Küchen und Hausen lassen sich Überschneidungen von Baustellen nicht immer vermeiden. Gut 20 Millionen Euro werden die Baustellen (siehe Auflistung rechts) kosten.

Um häufige Sperrungen zu vermeiden, werden mehrere Arbeiten zeitgleich erledigt: So werden zum Beispiel nach vorheriger Absprache mit der jeweiligen Stadt oder Gemeinde Arbeiten an den Ver- und Entsorgungsleitungen abgewickelt. Das hat wiederum häufig zur Folge, dass die Straßen nicht nur halbseitig, sondern komplett gesperrt werden müssen: „Das hängt mit dem Umfang und der Art der Arbeiten zusammen und wird nur dann eingerichtet, wenn es gar nicht anders geht“, erklärt Czirjak. Wenn die Sanierungen dann aber abgeschlossen sind, sind diese Strecken längerfristig nicht von weiteren Sperrungen betroffen.

In einigen Fällen sind aber auch Hessen Mobil die Hände gebunden: Das Einrichten von Baustellen hängt in Einzelfällen von Baurechtsverfahren ab, das Auswirkungen auf die zeitliche Umsetzung des Projektes hat. Zudem spielt das Wetter eine starke Rolle: „Wenn zum Beispiel Bauwerksabdichtungen aufgebracht werden, kann das nur bei Temperaturen über acht Grad passieren“, gibt Czirjak ein Beispiel.

Baustellenliste siehe unten

Wird eine Straße komplett gesperrt, muss eine Umleitungsstrecke her: Als solche dürfen laut Hessen Mobil nur solche ausgewiesen werden, die auch unter der Berücksichtigung des zusätzlichen Verkehrs sicher sind. Hierbei muss „vor allem auf eine ausreichende Fahrbahnbreite geachtet werden, um einen ungehinderten Begegnungsverkehr gewährleisten zu können“, sagt Czirjak. Auch ein entsprechender Fahrbahnaufbau sei erforderlich, um der Belastung des zusätzlichen Verkehrs, insbesondere durch den Schwerverkehr, standzuhalten.

Diese Baustellen gibt es im Kreis:

1: B7 Hessisch Lichtenau

Bauende: wahrscheinlich Mitte Oktober

2: B27 Abzweig B7 (Ringgau) - Abzweig B4252 (Rondell) 

Bauende: wahrscheinlich 22. August

3: B27 Brückeninstandsetzung von drei Bauwerken bei Unterrieden

Bauende: Frühjahr 2016, ab Mitte Oktober keine nennenswerten

Einschränkungen mehr

4: B249 Ortsumgehung Meinhard/Frieda 

Bauende: Mitte September

5: B451 Kreisgrenze zu Kassel - Ortsdurchfahrt zu Großalmerode 

Bauende: Anfang September

6: L3249 Küchen - Hausen 

Bauende: unklar, vorerst Ende im November, Fortsetzung Frühjahr 2016

7: L3301 Kohlenstraße bei Kammerbach

Vollsperrung in Richtung Hoher Meißner

8: L3422 Brücke Berkatal 

Bauende: wahrscheinlich Ende September

9: L3459 Stadthosbach 

Bauende: Ende Oktober 10: L3464 Wendershausen

Bauende: Anfang Oktober

11: K7 Wehrebrücke in Reichensachsen 

Bauende: Anfang September

12: K42 Ortsdurchfahrt Großalmerode/ Rommerode 

Bauende: wahrscheinlich Ende November

13: K58 Ersatzneubau der Brücke über die Werra in Bad Sooden-Allendorf 

Bauende: voraussichtlich Ende August 14: Marktplatz Witzenhausen

Vollsperrung, Umgestaltung der Bushaltestelle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.