Musikgruppen aus dem Kreis musizieren gemeinsam

In diesem Jahr wieder mit dabei: Der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Bad Sooden-Allendorf. Archivfoto: Schröter

Werra-Meißner. Am Montag beginnt der Vorverkauf für das Konzert der Feuerwehr-Gruppen. Bereits zum siebten Mal spielen sie zusammen auf.

„Wann gibt es Karten für das Konzert der Kreisfeuerwehrmusikgruppen?“, werden sie in jüngster Zeit immer wieder gefragt, berichten Kreisstabführer Edgar Maurer und Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzender Hans-Heinz Staude. Nun ist es so weit, ab Montag, 16. Januar, sind die Tickets für das Konzert unter dem Motto „Hier spielt die Musik“ erhältlich. 120 Musiker spielen dann am Sonntag, 19. Februar, in der Kultur- und Kongresshalle Bad Sooden-Allendorf auf.

Bereits zum siebten Mal werden drei Formationen aus dem Kreis zweieinhalb Stunden lang mit klassischen Märchen und modernen Pop-Stücken für Stimmung sorgen. „Es ist für jeden Geschmack etwas dabei“, versichern die beiden Feuerwehrmänner. Dafür sorgen die drei Musikgruppen, die in diesem Jahr mitmachen. Unter der Schirmherrschaft von Landrat Stefan Reuß treten der Fanfaren- und Musikzug Frankershausen, der Spielmannszug Bad Sooden-Allendorf und der Musikzug Großalmerode auf.

Man sei immer bemüht, verschiedene Formationen spielen zu lassen, um die Bandbreite der Feuerwehr-Musikgruppen zu zeigen und zum Beispiel deutlich zu machen, dass auch Spielmannszüge konzertant Musik machen können, erklärt Maurer.

Für die Musiker, die sonst oft nur musikalisches Beiwerk bei Versammlungen seien, sei dies eine gute Gelegenheit, ihr Können zu präsentieren. Entsprechend groß sei jedes Mal die Vorfreude bei den Gruppen, die jeweils 35 Minuten lang auftreten werden.

Als Höhepunkt gibt es ein Abschlussstück aller Musiker. Nachdem bei den beiden vorhergehenden Konzerten „Thank you for the music“ gespielt wurde, erwartet die Besucher nun ein „schöner, prunkvoller Abschlussmarsch“, verrät Maurer.

Los geht das Konzert um 14.30 Uhr, Einlass ist ab 14 Uhr bei freier Platzwahl. Die Karten kosten acht Euro, zudem werden Spenden gerne angenommen. Der Erlös des musikalischen Nachmittags kommt der Nachwuchsarbeit der teilnehmenden Musikzüge zugute.

Info: Karten gibt es im Bürgerbüro Großalmerode, Am Marktplatz 18, Tel. 0 56 04/9 19 02 20, im Autohaus Schäfer in Frankershausen, Leppermühler 2, Tel. 0 56 57/10 88, im Autohaus Vogelei in Witzenhausen, Am Eschenbornrasen, Tel. 0 55 42/9 35 70 und bei der Tourist-Info Bad Sooden-Allendorf, Landgraf-Philipp-Platz, Tel. 0 56 52/9 58 70.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.