Touren in ganz Nordhessen möglich

NVV startet Ausflugssaison: Mit Bus und Fahrrad zum See

+
Mit Bus und Fahrrad unterwegs: Auch im Werra-Meißner-Kreis gibt es wieder besondere Angebote für Ausflügler.

Werra-Meißner. Der Nordhessische Verkehrsverbund (NVV) bietet für die gerade gestartete Ausflugssaison bis 31. Oktober besondere Bus- und Bahnverbindungen im Werra-Meißner-Kreis an.

Vor allem Radfahrer können ihre Fahrräder auf vielen Buslinien im NVV-Gebiet einfach mitnehmen.

Unterschiedliche Flyer und Karten informieren im Detail über Angebote und Möglichkeiten. Dazu gehört zum Beispiel die nordhessenweite NVV-Fahrradkarte „Mit Rad & Bus unterwegs“, die neben Infos zu Busverbindungen mit Fahrradbeförderung auch Tipps für Radtouren sowie zu Tarifen gibt. Die Karte enthält eine Übersicht mit allen Radtouren, die von verschiedenen Punkten aus gut mit Bus oder Bahn zu erreichen sind.

In zwei weiteren Faltblättern „Mit Bus und Bahn zum Edersee“ und „Auf ins Vergnügen – auf zum Diemelsee und Twistesee“ werden zahlreiche Tipps gegeben, welche Freizeitziele für Fahrgäste gut mit dem NVV erreichbar sind. Erhältlich sind alle Infomaterialien ab sofort je nach regionaler Relevanz in den NVV-Kundenzentren, NVV-Infopoints oder der Mobilitätszentrale in Eschwege sowie in Rathäusern, Gaststätten und Campingplätzen.

Im Werra-Meißner-Kreis sind folgende Buslinien mit Fahrradträgern für maximal fünf Räder ausgestattet:

• Linie 200 Hessisch Lichtenau-Waldkappel-Eschwege

• Linie 220 Witzenhausen-Bad Sooden Allendorf-Eschwege

• Linie 290 Hessisch Lichtenau-Hoher Meißner-Eschwege

• Linie 290 Hessisch Lichtenau-Hoher Meißner-Eschwege

• VUW-170 Eschwege-Wanfried-Creuzburg-Eisenach

Weitere Fahrplanauskünfte und Antworten rund um Bus und Bahn gibt es unter www.nvv.deoder beim NVV-Service-Telefon unter 08 00/939 08 00. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.