Beide Frauen kommen in Klinik

Radfahrerin fährt kollabierte Fußgängerin an

Reichensachsen. Zwei Menschen sind bei einem Unfall am Sonntagmorgen leicht verletzt worden. Der ereignete sich auf dem Radweg zwischen Reichensachsen und Oberhone.

Dort war gegen 11.50 Uhr eine 62-jährige Frau aus Eschwege spazieren, als sie über Unwohlsein klagte. Sie versuchte deshalb schnellstmöglich, zu einer Sitzgruppe auf der anderen Seite des Weges zu gelangen. Dabei kollabierte sie jedoch und wurde von einer Begleitung aufgefangen.

Zu dieser Zeit näherte sich eine 82-Jährige aus Eschwege mit dem Fahrrad und erkannte die Situation nicht rechtzeitig; laut Polizei streifte sie die 62-Jährige am Oberarm, wodurch sie selbst mit dem Fahrrad stürzte und sich Verletzungen am Kopf zuzog. Die Fußgängerin wurde am Oberarm leicht verletzt. Beide Unfallbeteiligten wurden in das Klinikum nach Eschwege gebracht.

Rubriklistenbild: © Nicolas Armer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.