Gewitter beeinträchtigte Straßenverkehr im Werra-Meißner-Kreis

Unwetter: Großer Ast fällt in Bad Sooden-Allendorf auf zwei Autos

+
Ein Blitz erhellt am 09.08.2017 den Himmel über Annaberg-Buchholzer (Sachsen). Foto: Bernd März/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ | Verwendung weltweit

Auch im Werra-Meißner-Kreis haben die starken Regenfälle und Sturmböen am Montagnachmittag zu vereinzelnden Beeinträchtigungen geführt, insbesondere im Straßenverkehr. Das berichtete die Polizeidirektion in Eschwege.

Erst am Dienstagmorgen wurde aus Bad Sooden-Allendorf gemeldet, dass ein Baum auf Autos an der Königsberger Straße gefallen sei. Konkret war ein größerer Ast eines Kirschbaums abgebrochen. Er beschädigte die Fahrerseite eines Citroen schwer und einen Opel leicht. Insgesamt gab Polizeisprecher Jörg Künstler den Schaden mit 5000 Euro an.

Weitere Meldungen kamen aus dem Südkreis:

Danach ragte nach 17 Uhr ein Bau in die Fahrbahn der Bundesstraße 27 zwischen Sontra-Wichmannshausen und der Abfahrt nach Mitterode. Auch auf der Kreisstraße 28 im Bereich des Sontraer Industriegebietes „Seegel“ lagen größere Äste auf der Fahrbahn. In Richtung Lindenau blockierte zunächst eine abgebrochene Baumkrone auf der Straße, bis ein Landwirt sie zur Seite zog.

Im Bereich Wanfried und Aue kam es zu Behinderungen durch starken Regen, Ästen und Schlamm, sodass zunächst eine Vollsperrung der Landesstraße zwischen beiden Orten angedacht war. Die Straßenmeisterei konnte einen Ablauf mittels Bagger aber frei bekommen, sodass die Wassermassen wieder abfließen konnten und eine Sperrung nicht mehr erforderlich war.

Um 17.53 Uhr teilte ein Autofahrer, der auf der B 249 vom thüringischen Katharinenberg in Richtung Wanfried unterwegs war, dass ein Gullydeckel hochgeflogen war und sowohl sein Auto als auch den nachfolgenden Wagen, gesteuert von seiner Frau, beschädigt habe. Das führte um 18.45 Uhr zu einer halbstündigen Vollsperrung in diesem Streckenabschnitt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.