Autos prallten zusammen

Vier Verletzte bei zwei schweren Unfällen auf B27 und B7

Werra-Meißner. Bei zwei schweren Unfällen auf den Bundesstraßen 27 und 7 wurden am Donnerstag vier Menschen verletzt.

Auf der B 27 zwischen dem Parkplatz Ludwigstein und der Ludwigsteinkurve wurden bei einem Unfall um 18.54 Uhr zwei Personen leicht verletzt und es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro. 

Laut dem Bericht der Polizei war eine 18-Jährige aus Bad Sooden-Allendorf in Richtung Wendershausen unterwegs. Dabei geriet sie in einer Rechtskurve mit ihrem Auto nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Wagen einer 52-Jährigen aus Kranichfeld (Thüringen) zusammen. Deren Auto wurde gegen die Leitplanke gedrückt, der Wagen der 18-Jährigen wurde durch den Aufprall um die eigene Achse geschleudert.

Sowohl die 18-Jährige als auch die 60-jährige Beifahrerin der Frau aus Kranichfeld wurden leicht verletzt. Die Straße war rund eine halbe Stunde gesperrt.

Der Unfall ereignete sich auf der B27

Zwei leicht verletzte Autofahrer gab es zudem bei einem Unfall auf der B 7 im Hessisch Lichtenauer Stadtteil Fürstenhagen. 

Wie die Polizei berichtet, fuhr um 14.30 Uhr ein 62-Jähriger aus Cornberg (Kreis Hersfeld-Rotenburg) auf der Bundesstraße in Richtung Hessisch Lichtenau. In Höhe des Bahnübergangs übersah er eine rote Ampel und die vor der Ampel wartenden Fahrzeuge. Er fuhr auf den Wagen eines 35-jährigen Hessisch Lichtenauers auf, das Auto wurde dadurch auf den Anhänger eines davorstehenden Lasters geschoben.

Die beiden Autofahrer wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Schaden wird hier mit rund 20 000 Euro beziffert. Die Feuerwehr war im Einsatz, um auslaufende Betriebsstoffe zu entfernen. Die Straße war bis 16.30 Uhr gesperrt.

Ungefähr hier in Fürstenhagen passierte der Unfall:

Rubriklistenbild: © Marcel Kusch/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.