Täter stehlen Paletten und Bauzaun

Diebe vergreifen sich an zwei Baustellen im Werra-Meißner-Kreis

+
Gleich zwei Fälle von Diebstählen auf Baustellen meldet die Polizei aus dem Werra-Meißner-Kreis.

Gleich zwei Fälle von Diebstählen auf Baustellen meldet die Polizei aus dem Werra-Meißner-Kreis: Die Diebe hatten es auf Europaletten und Bauzaun-Teile abgesehen.

Im ersten Fall machten unbekannte Diebe am Wochenende in Bad Sooden-Allendorf eine voluminöse Beute machten: Nach Angaben der Polizei stahlen sie 13 Europaletten von vier Stapeln auf dem Lagerplatz einer Baustelle „An den Teichhöfen“. Wegen der Größe und der Anzahl der Paletten gehen die Beamten davon aus, dass die Diebe ihre Beute mit einemLieferwagen oder einem Anhänger abtransportierten. Schaden: 130 Euro. Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 05652/9279430

Diebe stahlen 175 Meter Zaun

Einen kompletten Bauzaun haben unbekannte Diebe am Wochenende von der Autobahn-Baustelle „Talbrücke Blankenbach“ bei Sontra gestohlen. Laut der Polizei ließen sie 50 Felder eines Alu-Bauzauns mitgehen und hoben dazu die je 3,5 mal 1,8 Meter großen Felder aus ihren Betonfüßen. Insgesamt sei der Bauzaun 175 Meter lang gewesen, heißt es im Polizeibericht. Der Schaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Hinweise: Tel. 05653/97660

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.