Windkraftplan liegt offen: Bedenken bis Ende Mai möglich

Kassel/Werra-Meißner. Am Montag, 16. März, beginnt die Frist für die zweite Offenlegung des Teilregionalplans Energie Nord- und Osthessen.

Anregungen und Bedenken zum Entwurf des Planes mit den Standorten für Windkraftanlagen können während der Auslegung bis zum 15. Mai und darüber hinaus bis spätestens 29. Mai 2015 elektronisch oder auf dem Postwege abgegeben werden. Darauf weist das Regierungspräsidium Kassel hin.

Wie bereits bei der ersten Anhörung und Offenlegung besteht wieder die Möglichkeit, Stellungnahmen über eine Internetplattform abzugeben. Jede einzelne Fläche kann online aufgerufen werden, um direkt zu dieser Fläche eine Stellungnahme abzugeben. Alle Erklärungen zum „Wie?“ finden sich auf der Webseite.

RP-Pressesprecher Michael Conrad weist darauf hin, dass aus verwaltungstechnischen Gründen keine Empfangsbestätigung erfolgt.

Im Mai vergangenen Jahres fand die erste Anhörung statt. Insgesamt 15.000 Einwendungen - davon rund 12.500 als Unterschriftenlisten und Sammelschreiben - gingen beim Regierungspräsidium ein. Die daraus zu berücksichtigenden Erkenntnisse und Anregungen sind in die Beschlussvorlagen an die Regionalversammlung eingegangen.

Der Planentwurf liegt im Regierungspräsidium Kassel, Steinweg 6, Raum 112 sowie bei den Kreisverwaltungen und kreisfreien Städten zur Stellungnahme für zwei Monate öffentlich aus; in den Gemeindeverwaltungen kann der Entwurf ausgelegt werden.

Die Flächenkulisse in Nordhessen beläuft sich nunmehr auf insgesamt rund 18.500 Hektar in 188 Vorranggebieten. Fast die Hälfe der Flächen sind anders abgegrenzt worden, das heißt entfallen oder neu hinzugekommen.

Das Verfahren zur Abgabe elektronischer Stellungnahmen ist zu finden unter www.rp-kassel.hessen.de.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.