Alkoholtest ergab über 1,5 Promille

Sontra: Mann mit Fahrzeug betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Ein Blaulicht leuchtet am auf dem Dach eines Polizeiwagens.
+
Ein Mann wurde Sontra mit seinem Auto betrunken und ohne Führerschein erwischt.

Sontra: Bei einer Verkehrskontrolle wurde am Donnerstag ein Fahrer beim Fahren unter Alkoholeinfluss und ohne gültigen Führerschein erwischt.

Am Donnerstag wurden zwischen 18 Uhr und 18.40 Uhr an der Göttinger Straße mehrere Verkehrsteilnehmer überprüft. Neben einer Verwarnung wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit und einem positiven Alkoholtest, der mit einem Wert von 0,28 Promille folgenlos blieb, geriet auch ein Autofahrer in die Kontrolle, der mit einem Atemalkoholtest von 1,73 deutlich zu viel getrunken hatte. Den 62-Jährigen erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Darüber hinaus hatte der Sontraer keine gültige Fahrerlaubnis, sodass er sich auch wegen des Fahrens ohne gültige Fahrerlaubnis strafbar gemacht hat. Ein weiteres Verfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Führerschein erwartet zudem eine 53-jährige Sontraerin, mit deren Auto der Mann unterwegs war. (mmo)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.