Gedächtnistraining

Frau Holle hilft dabei, die mentale Fitness zu steigern

Der Frau Holle Teich mit geschnitzter Figur der Sagengestalt auf dem Hohen Meißner
+
Am Frau-Holle-Teich startet die Gedächtnis-Fitness mit Gabi Schneider.

Die zertifizierte Gedächtnistrainerin Gabi Schneider bietet am Samstag, 18. Juli, den von ihr konzipierten Denk-Pfad Frau Holle an.

Um 14 Uhr geht es vom Frau-Holle-Teich hinauf Richtung Kalbe. Während der folgenden eineinhalb Stunden werden kleine Übungen und Aufgaben rund um Frau Holle absolviert, die die mentale Fitness steigern. „Wenn man gesund und (gesund) alt werden möchte, gehört ein Gedächtnistraining genauso zum täglichen Programm wie ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung“, sagt Gabi Schneider. In der Gruppe und kombiniert mit Bewegung sei Gedächtnistraining besonders effektiv, weiß Schneider. Bei regelmäßigem Training können die Teilnehmer folgende Effekte feststellen: Bessere Konzentrationsfähigkeit, zügigere Assoziationen, systematischeres logisches Denken und weniger Wortfindungsstörungen. Folgetermine sind am Samstag, 15. August, und Sonntag, 11. Oktober, geplant.

Anmeldung: Zur Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich, entweder per E-Mail an info@naturparkfrauholle.land oder telefonisch unter der Nummer 0 56 51/99 23 30. Die Gebühr von vier Euro pro Person wird vor Ort berechnet.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.