Mund-Nase-Masken für die Bevölkerung

DRK-Ortsverband Waldkappel verteilt am Wochenende selbst genähte Gesichtsbedeckungen

+
Das Deutsche Rote Kreuz verweist mit Flyern auf den richtigen hygienischen Umgang mit den derzeit zu tragenden Mund-Nase-Masken.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat die Aktion „Das DRK näht Mund-Nase-Masken für den ganzen Kreis“ ins Leben gerufen.

Auch in Waldkappel sind deswegen zurzeit viele helfende Hände dabei, Masken zu nähen und zu verteilen, berichtet Mathias Haas vom DRK Ortsverband. Am kommenden Samstag, 23. Mai, sollen nun ab 10 Uhr am Rewe--Markt Schmidt in Waldkappel die Gesichtsbedeckungen an die Bevölkerung ausgegeben werden.

Große Herausforderung

100.000 Einwohner und 45.000 Haushalte gibt es im Werra-Meißner-Kreis – davon leben knapp 5000 Menschen in Waldkappel. Eine sehr große Herausforderung sei das, die nur gemeinsam mit vielen freiwilligen Helfern für die Herstellung sowie Sach- und Geldspenden gelinge. „Ziel dieser Mammutaufgabe ist es, jeden Bürger, als Zwischenziel jeden Haushalt, mit einer Mund-Nase-Maske auszustatten, die er beim Einkaufen aufsetzen muss, um die Ansteckungsgefahr so zu reduzieren und insbesondere sein jeweiliges Gegenüber zu schützen“, sagt Haas vom Ortsverband. Ganz wichtig ist den Helfern vom DRK der Hinweis, dass die Masken nicht den Vorgaben eines Medizinproduktes entsprechen. Sie seien vor allem für Besorgungen für sich oder Mitmenschen dienlich.

Selbst Masken nähen

Am kommenden Samstag sollen aber längst nicht nur Masken ausgegeben werden. „Sollten Sie vielleicht auch zu unseren helfenden Nähern gehören, nehmen wir gerne auch Ihre fertigen Lebensretter entgegen“, schreibt der DRK Ortsverband Waldkappel in seiner Pressemitteilung.

Sollten sich weitere Personen motiviert fühlen, die eigene Nähmaschine wieder in Gang zu werfen, verweist der Ortsverband auf eine Nähanleitung unter essen.de/gesundheit/coronavirus_6.de.html im Internet. Unterstützer und Spender können sich ebenfalls an den DRK Kreisverband Eschwege wenden. Kontakt: 0 56 51/74 26 10.

Quelle: Werra-Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.