Party in Sontra endet mit Faustschlägen

Eine private feier endete in Sontra für einen Beteiligten im Krankenhaus, für den anderen mit einer Strafanzeige wegen Körperverletzung, Fahrens ohne Führerschein und unter Alkohol.  

Sontra. Bei einer privaten Feier kam es in der Nacht zum Sonntag in Sontra zu einer Schlägerei zwischen zwei Männern, die sich mit Fäusten traktierten. Einer der beiden musste mit erheblichen Gesichtsverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, während der andere sich erheblich alkoholisiert und nicht in Besitz eines Führerscheins ins Auto setzte, um nach Hause zu fahren. Laut Polizei war die Ursache des Streites der Aufenthaltsort des Kindes von einem der beiden Männer.  

Quelle: Werra-Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.