Trotz Corona: Ein Ort der Ruhe und Natur

Bergwildpark Meißner: Heimische Tiere ganz naherleben

Meißner: Der Bergwildpark bietet Natur, Ruhe und Erholung und viel Freude für die ganze Familie. 

Im Bergwildpark Meißner am Ortsrand von Germerode haben Tierliebhaber die Chance, den dort lebenden Tieren wie Rehe und Ziegen ganz nah zu kommen. Außerdem bietet der großzügige Abenteuerspielplatz auf dem Gelände ausreichend Platz zum Toben und Spielen. Von April bis Oktober hat der Park täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Eine Einzelkarte für Erwachsene kostet 5,50 Euro und Kinder ab drei Jahren zahlen 3 Euro Eintritt.

Tierpark mit Corona

Nach der Corona bedingten Schließung hat der Bergwildpark seit Mitte Mai wieder geöffnet. Aber auch mit der Öffnung ist in Germerode noch nicht wieder alles beim Alten. Zusammen mit der Gemeinde Meißner, der Gastronomie und dem Förderverein wurde ein Hygienekonzept entworfen, sodass eine Ausbreitung des Virus durch zu engen Kontakt vermieden werden soll. Wie das aussieht, bekommen die Besucher auf dem Weg zur Kasse zu sehen. Hier wurden die Wege so markiert, dass der Zugang nur über Einbahnstraßen läuft. Auch Markierungen für genügend Abstand wurden eingezeichnet. Im Wildpark selbst verteilen sich die Besucher im Wald und auf den Wegen und genießen die frische Luft. Grüppchen bleiben unter sich und halten Abstand voneinander. Der gastronomische Betrieb im Außenbereich wurde auch wieder aufgenommen, allerdings mit Abstand. 

Quelle: Werra-Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.