Werratalsee Schwebda: Schiff Werranixe legt ab sofort wieder für Ausflüge ab

Genossen die Aussicht am Heck: Emily (3) und Andreas Ertmer aus dem Eichsfeld.
+
Genossen die Aussicht am Heck: Emily (3) und Andreas Ertmer aus dem Eichsfeld.

Ausflugsfahrt als Zeichen von Normalität: Das Schiff Werranixe nimmt ab dem Hafen bei Schwebda wieder Fahrt auf. Fahrten sind ab sofort möglich.

Schwebda – Dass das Ausflugsschiff Werranixe wieder über den Werratalsee zuckelt, werteten viele Passanten am Ufer bei der Jungfernfahrt im Jahr 2021 am Samstag als ein gutes Zeichen. Die Werranixe wurde von Wassersportlern und Spaziergängern freudig winkend begrüßt.

Schiffsführer Reinhold Bretschneider hofft, dass sich die Situation weiter verbessere. Mit nur drei Wochen Verspätung konnten er und sein Team die Saison eröffnen. Gleich bei der ersten Fahrt der Saison begrüßte er unter anderem Gäste, die aus dem Eichsfeld und Pirna in der Sächsischen Schweiz nach Eschwege gekommen waren. Humorvoll brachte Bretschneider den Fahrgästen verschiedener Altersklassen den Werratalsee und seine Umgebung näher. 60 Jahre lang wurde hier Kies abgebaut und Eschwege ist durch den Werratalsee zum Regattastandort geworden: der See bietet sechs 2000 Meter langen Bahnen Platz.

Froh, wieder zu fahren: Schiffsführer und Eigner Reinhold Bretschneider.

Nicht nur für die Besucher gab es so viel zu sehen und zu lernen. „Es war sehr informativ und unterhaltsam“, sagte eine Urlauberin aus Pirna am Ende der zirka einstündigen Rundfahrt, zu der am Samstag am Ostufer bei Schwebda ab- und angelegt wurde. Als sehr gut zur ruhigen Landschaft passend habe sie die Fahrt mit der Werranixe empfunden. Fasziniert von der Fahrt war auch die mit knapp vier Jahren jüngste Passagierin, die unter anderem den Ausblick vom offenen Heck genoss.

An Bord gehen können die Gäste aktuell nur unter Vorlage eines Negativnachweises, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, einer Genesenenbescheinigung oder wenn sie den vollen Impfschutz laut Impfausweis nachweisen können, was bedeutet, dass ihre Zweitimpfung 14 Tage zurückliegt. Auf die Möglichkeit, sich an der Rezeption des nahegelegenen Werratalsee-Naturcamp Meinhard testen zu lassen, verweist die Internetseite werranixe.de, auf der alle Informationen zur Fahrt mit der Werranixe zu finden sind.

An Bord der Werranixe gelten die Hygienemaßnahmen für die Innengastronomie, weswegen auch die Datenschutzerfassung erfolgt. Während die Werranixe regulär von 14 bis 18 Uhr unterwegs war, fährt sie aktuell von 14 bis 17 Uhr über den Werratalsee, was jedoch je nach Bedarf angepasst werden kann. (Von Eden Sophie Rimbach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.