Blaulicht

Werrranixe auf Werratalsee gerät mit 33 Passagieren in Seenot

Werranixe in Seenot - die Feuerwehr muss das Schiff freischneiden. Die Schiffsschraube hatte sich im Seegras verfangen.
+
Werranixe in Seenot - die Feuerwehr muss das Schiff freischneiden. Die Schiffsschraube hatte sich im Seegras verfangen.

Das Ausflugsschiff Werranixe ist am Samstagnachmittag auf dem Werratalsee bei Schwebda in Seenot geraten.

Schwebda - Das Ausflugsschiff Werranixe ist am Samstagnachmittag auf dem Werratalsee in Seenot geraten. Wie Feuerwehr und Polizei mitteilten, hatte sich die Schiffsschraube im Seegras verfangen und damit das Schiff manövrierunfähig gemacht. Die Besatzung hatte daraufhin die Feuerwehr über den Notruf alarmiert, die mit ihrem Rettungsboot von Schwebda aus ausrückte und das Schiff aus seiner misslichen Lage befreite. An Bord des Schiffes befanden sich 33 Passagiere. (Fabian Diehl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.