Mit dem Bürgermeister

Trotz Ausfall des Heimtfestes: Wichtel ziehen durch Reichensachsen

Die Wichtel zogen durch das Dorf und machten auch bei Bürgermeister Timo Friedrich Halt.
+
Die Wichtel zogen durch das Dorf und machten auch bei Bürgermeister Timo Friedrich Halt.

Weil das Wichtelfest aufgrund der Pandemie bereits zum zweiten Mal ausfallen musste, drehten die Wichtel am Freitagvormittag schon eine Runde durch das Dorf.

Reichensachsen - In Begleitung von Bürgermeister Timo Friedrich und Bernd Gesang vom Wichtelfestausschuss ging es von der Kleeblattschule aus zum Rathaus. Dabei statteten sie auch dem Forstgarten-Stift einen Besuch ab und machten Halt, als einige Kinder der Kindertagesstätte sie entdeckten und begrüßen wollten.

An der Kleeblattschule holten Friedrich und Gesang die sieben Wichtel ab, die bereits nach wenigen Metern am Zaun des Außengeländes der Kindertagesstätte die ersten Zuschauer anlockten. Auch auf ihrem weiteren Weg ernteten sie spontanen Applaus, wurden von Anwohnern begrüßt.

Am Rathaus dankte Friedrich den Wichteln, gab ihnen eine Wegzehrung für eine Pause an der weißen Bank mit und sagte mit Blick auf das Heimatfest, das vom 9. bis zum 13. Juni 2022 stattfinden soll: „Bleibt gesund, dass wir uns im nächsten Jahr wiedersehen.“

Begeistert empfangen wurden die Wichtel von den Bewohnern des Forstgarten-Stifts. Da Friedrich ihren Besuch hier zuvor angekündigt hatte, warteten zahlreiche Bewohner bereits auf dem Außengelände und applaudierten den Wichteln, denen hier ebenfalls mit Snacks für den Heimweg gedankt wurde. „Bis nächstes Jahr, wir kommen wieder vorbei mit den Wichteln!“, versprach der Bürgermeister.

Ihm war es wichtig, den Kindern der vierten Klasse trotz der Pandemie die Möglichkeit dazu zu geben, einmal Wichtel sein zu können. Deswegen hatte er sich mit der Idee bei der Kleeblattschule gemeldet, die im vergangenen Jahr auf Initiative der Klassenlehrer hin einen Film mit den Wichteln aus 2020 gedreht und diesen über den eigenen You Tube-Kanal der Schule zur Verfügung gestellt hatte. „Die Aktion war goldrichtig“, ist er sich mit Blick auf die Reaktionen der Kinder sicher, die dadurch gestern einmal in die Rolle der Wichtel schlüpfen konnten. Zuversichtlich sind er und Gesang mit Blick auf das kommende Jahr. Die Planungen für das Heimatfest 2022 laufen bereits, einige Kapellen haben schon zugesagt. Als Wichtel waren in diesem Jahr Oberwichtel Leon Knigge, Elias Deperschmidt, Leni Siegel, Leon Stein, Mira Esoian, Niklas Daub und Pauline Claus aus den Klassen 4a und 4b unterwegs gewesen.  (Eden-Sophie Rimbach)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.