1. Startseite
  2. Lokales
  3. Witzenhausen

Wildunfall: 2500 Euro Schaden nahe Witzenhausen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Konstantin Mennecke

Kommentare

Ein Blaulicht der Polizei.
Nahe Witzenhausen sind 2500 Euro Schaden bei einem Wildunfall entstanden. © Friso Gentsch/dpa

Witzenhausen – Rund 2500 Euro Sachschaden sind am Sonntagmorgen bei einem Wildunfall nahe Witzenhausen entstanden. Das teilt die Polizei am Montagnachmittag mit.

Laut Bericht war eine 35-jährige Autofahrerin aus Witzenhausen mit ihrem Wagen auf der Landesstraße zwischen Kleinalmerode und Witzenhausen unterwegs. Dort lief ihr ein Rehbock vor das Auto. Das Tier wurde vom Fahrzeug der Witzenhäuserin erfasst.

Bei der Kollision wurde das Tier tödlich verletzt, das Fahrzeug wurde stark beschädigt. Die Autofahrerin blieb bei dem Wildunfall unverletzt.  kmn

Auch interessant

Kommentare