Zusammenstöße mit Tieren

Tier von der Koppel entkommen - zwei Unfälle:  Autos kollidieren mit Pferd und Rind 

+
Gleich zwei tierische Unfälle gab es im Werra-Meißner-Kreis: Einmal kollidierte ein Auto mit einem Pferd und einmal ein Wagen mit einem Rind.

Zwei Zusammenstöße zwischen Autos und Tieren meldet die Polizei. 

In der Nacht zu Freitag fuhr ein 42-Jähriger aus Northeim um 4.28 Uhr mit seinem Lastwagen auf der Straße von Witzenhausen nach Gertenbach. Bei Freudenthal stieß er mit einem Pferd zusammen, dass von seiner Koppel entkommen war. Das Tier wurde verletzt, der Schaden am Lkw wird mit rund 250 Euro beziffert.

Mit einem Rind stieß ein 55-jähriger Autofahrer am Donnerstag um 19.50 Uhr auf der Straße zwischen Frankenhain und Frankershausen zusammen. Hier waren von einer benachbarten Weide 15 Rinder ausgebrochen, mit einem der Tiere kollidierte der Autofahrer. Am Wagen entstand ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro, das Rind wurde mit der Herde zurück zur Weide geführt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.