A7-Sperrung sorgt für Verkehrschaos in Witzenhausen

Witzenhausen. Autofahrer in und um Witzenhausen werden derzeit quasi täglich auf Geduldsproben gestellt. Schon wieder sorgt ein Rückstau von der A7 für starke Behinderungen im gesamten Stadtgebiet.

Weil ein Lkw insgesamt 25 Liter Motoröl verloren hat, ist die A7 Richtung Norden zwischen der Ausfahrt Hann. Münden-Hedemünden und dem Dreieck Drammetal am Mittwochnachmittag voll gesperrt.

Dadurch kommt es auf der A7 voraussichtlich bis in die frühen Abendstunden bis nahe Kassel-Nord zu einem kilometerlangen Stau - der auch im geamten Witzenhäuser Stadtgebiet zu starken Behinderungen führt und die Autofahrer ordentlich nervt.

Lesen Sie auch:

-Lkw verliert Öl: A 7 zwischen Ausfahrt Hedemünden und Drammetal gesperrt

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.