E-Bikes für Großalmeröder

Auf die Räder, fertig, los: Großalmerode bietet kostenlosen Pedelec-Verleih an

Radfahren neu entdecken: Volker Trebing (von links), Kurt Trebing, Bürgermeister Finn Thomsen und Marvin Schreiber gehören zu den ersten, die an der Pedelec-Leih-Aktion teilnehmen.
+
Radfahren neu entdecken: Volker Trebing (von links), Kurt Trebing, Bürgermeister Finn Thomsen und Marvin Schreiber gehören zu den ersten, die an der Pedelec-Leih-Aktion teilnehmen.

Mit der Teilnahme an der Landesaktion „Radfahren neu entdecken“ verleiht die Stadt Großalmerode kostenlos E-Bikes. Zwei Lastenräder und elf Pedelecs stehen dabei zur Auswahl.

Großalmerode – Mit Rückenwind durch den Werra-Meißner-Kreis. Für die Großalmeröder in den kommenden Wochen ein Leichtes. Die Stadt nimmt an der Landesaktion „Radfahren neu entdecken“ teil. Bis zum 22. September stehen dafür elf Pedelecs und zwei Lastenräder, ebenfalls mit Motorunterstützung, zur Verfügung. Jeweils für 14 Tage können sie gratis ausprobiert werden.

Am Mittwoch startete die erste Runde. Vormittags holten die ersten Tester die Pedelecs am Rathaus ab. Denis Schulz von der Firma Goyago aus Frankfurt lieferte die Räder an und erklärte den Testern, wie sie funktionieren. Zehn der elf Räder bieten ihren Fahrern eine Motor-Unterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Kilometern pro Stunde. Nur eines ist ein sogenanntes S-Pedelec, es schafft es mit Unterstützung auf 45 Stundenkilometer. Darum gilt es aber auch, im Gegensatz zu den anderen Pedelecs, nicht mehr als Fahrrad. Das bedeutet: Helmpflicht. Und Radwege sind tabu. Auch die beiden Lastenräder schaffen es, wenn der Fahrer in die Pedale tritt, auf bis zu 25 Kilometer pro Stunde.

In der ersten Ausleihphase geht eines der beiden Räder an Marvin Schreiber aus Rommerode. Er hat sich für das Lastenrad „Family“ entschieden, da es sich auch für Ausflüge mit seinem 18 Monate alten Sohn Henry eignet. Der festinstallierte Transportkorb ist mit Sicherheitsgurten ausgestattet und speziell für die Mitnahme von Kindern gedacht. „Und ich kann auch damit einkaufen fahren“, sagt Marvin Schreiber. Zusammen mit Ehefrau und Sohn soll es in den kommenden 14 Tagen viele Ausflüge mit dem Rad geben.

Die Aktion findet im Auftrag des Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen statt. Den Kommunen entstehen keine Kosten. Nur rechtzeitiges Bewerben war gefragt. „Wir haben uns bereits 2018 angemeldet und Anfang dieses Jahres die Zusage bekommen“, sagt Bürgermeister Finn Thomsen. Ursprünglich für Herbst, er setzte sich aber dafür ein, dass Großalmerode schon jetzt an der Reihe ist, damit die Großalmeröder die Sommerferien nutzen können. Wer mitmachen möchte, muss sich hier online registrieren und bekommt einen Zugangslink. Dann heißt es: Datum und Rad wählen und die Fahrt kann losgehen. Für die kommenden Wochen gibt es noch freie Termine. (hbk)

Sie wollen mehr aus der Region erfahren? Dann testen Sie das ePaper der HNA zwei Wochen gratis. Sie sind eher an Neuigkeiten aus dem Raum Eschwege interessiert? Dann können Sie das ePaper der Werra-Rundschau ebenfalls kostenlos ausprobieren. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.