Mutter und Kind wurden in Klinik gebracht

Auffahrunfall: Mutter und Kleinkind verletzt

Hundelshausen. Bei einem Auto-Unfall im Witzenhäuser Stadtteil Hundelshausen sind am Freitag eine Mutter und ihr Kleinkind verletzt worden. 

Eine 31-jährige Autofahrerin reagierte am Freitagnachmittag nicht rechtzeitig auf den stoppenden Verkehr in der Ortsdurchfahrt von Hundelshausen und fuhr auf. Die Mutter und ihr Kleinkind verletzten sich bei dem Aufprall, der einen Schaden in Höhe von 13.000 Euro zur Folge hatte.

Laut Polizei war die Witzenhäuserin mit ihrem Opel auf der Kasseler Landstraße aus Richtung Trubenhausen kommend nach Witzenhausen unterwegs. In der Ortsdurchfahrt von Hundelshausen hatte aus unbekannten Gründen ein Verkehrsteilnehmer sein Fahrzeug gestoppt, nachfolgende Autos hielten ebenfalls rechtzeitig an. Die 31-Jährige hatte die Situation jedoch zu spät erkannt und fuhr auf den VW einer 44-jährigen Großalmeröderin auf.

Mutter und Kind wurden aufgrund ihrer Verletzungen in die Klinik nach Göttingen gebracht. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.