Nach fast einem Jahr Bauarbeiten

Badesaison eingeläutet: Witzenhäuser Freibad öffnet

+
Das frisch errichtete Außengebäude: darin befinden sich unter anderem Umkleidekabinen und ein Personalraum.

Witzenhausen. Mit neuen Räumlichkeiten startet das Witzenhäuser Freibad ab Fronleichnam in die Saison und gewährt allen Besuchern bis Sonntag, 18. Juni, freien Eintritt.

Befinden sich im neuen Kassengebäude: (von links) Hans-Peter Schuber (Architekt) und Thomas Meil (Geschäftsführer Stadtwerke).

Dort wo einst das Hallenbad und das Bürgerhaus standen, wurde nun ein Gebäude für die Umkleidekabinen, die Sanitäranlagen und den Personalbereich errichtet.  Auch ein Kassenbereich ist auf dem Vorplatz des Schwimmbadgeländes entstanden. Großen Wert legten die Verantwortlichen bei den Bauarbeiten auf Barrierefreiheit. „Es gibt eine rollstuhlgerechte Umkleidekabine sowie Dusche und Toilette“, sagt Architekt Hans-Peter Schubert. 

Insgesamt hat der Umbau etwa eine halbe Million Euro gekostet. Für Thomas Meil, Geschäftsführer der Stadtwerke Witzenhausen, hat sich das Projekt gelohnt: „Eine schöne und funktionale Anlage ist hier entstanden.“ 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.