Mit Ball und Trampolin: Sportler begeistern bei der Jubiläumsshow des Turngaus Werra

Kinderturnlandschaft: Mit dem Moderatoren-Duo Tante Luise und Herr Kurt bewiesen die Jüngsten dem Reichensächser Publikum, wie viel Spaß Sport machen kann. Übungsleiterin Anja Laun (schwebend) wurde auch einbezogen. Fotos: Rimbach

Reichensachsen. Es war die Jubiläumssportschau zum 150. Bestehen des Turngaus Werra. Turnkinder und Sportler zeigten dazu am Freitagabend in der Kleeblattschule Reichensachsen ihr Können.

Moderiert wurde der Abend vom Akrobatik-Duo Tante Luise und Herr Kurt aus Bremen.

Das Jubiläum 

Mit einem Kinderturnfest im März, einem Festakt im E-Werk, dem Fitness-Event für Übungsleiter in Bad Sooden-Allendorf, dem Meißner-Bergturnfest und dem Landeswandertag am 3. Oktober in Wanfried hatte der Turngau Werra anlässlich seines 150. Bestehens eine bunte Palette von Veranstaltungen geboten. Die Aktionen fanden nun bei der Hallensportschau mit ihrem vielfältigen Programm einen spannenden Abschluss.

Das Publikum

Turngauvorsitzende Magdalena Weidner begrüßte Ilse Götting (Turnabteilung des SV Reichensachsen), Landrat Stefan Reuß als Schirmherren sowie die Flüchtlinge, die derzeit in Reichensachsen leben. Bei der Hallensportschau waren alle Altersklassen und Sportarten, passend zu dem Thema „Vielfalt des Turnens“ vertreten.

Das Programm 

Buntes Programm: Die Skipping Worms aus Bad Sooden-Allendorf zeigten ihr Können mit dem Springseil.

Die Gäste unternahmen sowohl mit den Skipping Worms der TSG Bad Sooden-Allendorf als auch mit den Turnkids vom TSV Sontra eine Reise in die Welt der Musicals. Die Sportakrobatik-Showgruppe GloryUs des KSV Baunatal versetzte die Zuschauer mit absoluter Körperbeherrschung ins Staunen. Eine Trampolin-Show der Flying Bananas wurde von Mikael Sonn aus Sontra, ukrainischer und deutscher Meister im Trampolinturnen, unterstützt. Die Trampolin-Vize-Weltmeister Christian Pöllath und Mani Schwedler versetzten das Publikum mit waghalsigen Sprüngen ins Staunen.

Die Gruppen 

Die Rhönradgruppe des SV Reichensachsen brachte den Gästen ihre ausgefallene Sportart näher. Das Publikum zum Toben brachten auch die Gymnastikgruppen vom VfL Wanfried und dem TSV Oberdünzebach, die Step-Aerobic-Gruppe des TV Hessisch Lichtenau sowie die Mitglieder der Männergymnastikgruppe Mumm50 des MTV Unterrieden mit einer besonderen Step-Einlage. (esr)

Hallensportshow zum Jubiläum des Turngaus Werra

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.