Bauarbeiten an der B 80 bei Unterrieden werden verschoben

Hier wird nun doch erst im Frühjahr gebaut: Der Abzweig der B 80 von der B 27 in Richtung Witzenhausen. Unser Archivbild entstand während des Blitzermarathons. Foto: Ulbricht

Unterrieden. Die geplante Sanierung der Bundesstraße B 80 bei Unterrieden wird verschoben. Das teilte Hessen Mobil auf Anfrage unserer Zeitung mit.

Ursprünglich war vorgesehen, ein 600 Meter langes Stück von Witzenhausen bis zur Einmündung auf die B 27 noch im Oktober zu erneuern.

Doch die Planer hätten die Bauarbeiten jetzt neu bewertet, erklärt Hessen-Mobil-Sprecherin Annette Kümpel. „Es war absehbar, dass die Arbeiten nicht vor Beginn des Winters abgeschlossen werden können.“

Um die Auswirkungen auf den Verkehr so gering wie möglich zu halten, verzichte man auf eine Winterbaustelle und wolle statt dessen die Arbeiten im Frühjahr zügig am Stück ausführen. Ein Start-Termin stehe noch nicht fest, so Kümpel, man wolle aber so früh wie möglich starten - also im März oder Anfang April. Dann wird der Asphalt abgefräst und samt Teilen der Frostschutzschicht erneuert. Dazu muss die Strecke voll gesperrt werden. Die Umleitung führt dann über Witzenhausen und Wendershausen, der Schwerverkehr muss die Werra bereits in Gertenbach queren. (fst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.