Bodenverbesserungsschicht muss eingebaut werden 

Bauarbeiten zwischen Wendershausen und Witzenhausen: Sperrung dauert länger

Witzenhausen. Das Gewerbegebiet am Witzenhäuser Eschenbornrasen kann voraussichtlich noch bis Montag, 4. Mai, nur über die Walburger Straße und die Südbahnhofstraße erreicht werden.

Die Sperrung der Zufahrt von der Landstraße nach Wendershausen dauert länger als geplant. Das teilt die Straßenverkehrsbehörde Hessen Mobil mit.

Derzeit wird die Straße zwischen der Zufahrt zum Gewerbegebiet bis zur Bahnbrücke erneuert, dabei werden Asphalttrag-, Asphaltbinder und Deckschicht komplett ersetzt. Die Straße habe aufgebrochen werden müssen, dabei habe sich gezeigt, dass der darunter liegenden Boden in einem schlechteren Zustand war als angenommen. Deshalb muss laut einer Sprecherin noch zusätzlich eine Bodenverbesserungsschicht eingebaut werden. „Durch diese zusätzlichen Arbeiten kann der erste Bauabschnitt leider erst Anfang Mai abgeschlossen werden“, heißt es in der Mitteilung.

Der überörtliche Schwerverkehr wird seit Anfang April von Wendershausen weiträumig über die B27 und die B80 bis Gertenbach und zurück über Ermschwerd nach Witzenhausen umgeleitet, Autofahrer können in Witzenhausen die Werrabrücke nutzen, um zur B451 zu gelangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.