Fußball-Kreispokal: Bereits zwei Absagen in der ersten Cuprunde

Witzenhausen. Bereits in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals (AKE-Cup) traten zwei Mannschaften trotz ihrer Meldung zur Teilnahme am Cupwettbewerb nicht an.

Die SG Frankershausen/Germerode sagte das Heimspiel gegen Reichensachsen ebenso ab wie kurzfristig auch der SV Epterode das gestrige Duell gegen Wickenrode/Helsa.

Offen ist in der ersten Runde nur noch das Spiel zwischen dem TSG Fürstenhagen und dem SV Weidenhausen, das am kommenden Mittwoch um 18.30 Uhr im Lossetalstadion angepfiffen wird. Setzt sich der Favorit vom Chattenloh durch, dann kommt es bereits im Achtelfinale zum brisanten Match der beiden Verbandsligisten SV Weidenhausen und SV 07 Eschwege. In dieser Runde steht auch das interessante Aufeinandertreffen der beiden Meister und Aufsteiger TSG Eschenstruth und SG Wickenrode/Helsa an.

Achtelfinale

In der ersten Runde mussten sich einige Favoriten zwar gehörig strecken, große Überraschungen blieben allerdings aus. Die Runde der verbliebenen 16 Mannschaften wird nach Beschluss des Kreisfußballausschusses zwischen dem 26. und 28. August ausgetragen: Lichtenauer FV - SG Kleinalmerode/Hundelshausen/Dohrenbach, TSG Kammerbach - SG Wehretal, TSG Eschenstruth - SG Wickenrode/Helsa, TSV Waldkappel - SV Reichensachsen, Sieger TSG Fürstenhagen/Weidenhausen - SV Eschwege 07, SSV Witzenhausen - TSG Bad Sooden-Allendorf, SG Ziegenhagen/Ermschwerd - SG Pfaffenbachtal/Schemmergrund, FC Großalmerode - VfL Wanfried.

Bezirkspokal

In der ersten Runde des Hessenpokals setzte sich der heimische Cupsieger SV Weidenhausen mit 4:2 (2:0) beim Gruppenligisten FC Körle durch. Die Tore des Siegers erzielten T. Gonnermann (2), S. Gonnermann und Silbermann. (eki)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.