Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben soll ermöglicht werden

Christa Bertermann führt Witzenhausens Seniorenbeirat an

+
Voll Tatendrang: Seniorenrats-Geschäftsführerin Katja Eggert (vorn von links) freut sich mit dem neu gewählten Seniorenrat der Stadt Witzenhausen Rebekka Wendt, Birgitt Jaquet, Christa Bertermann, Norbert Zoth und Heinz Köhler sowie (hinten von links) Otto Kirsch, Bodo Krops, Norbert Holz und Gerhard Kulle auf die Fortsetzung von Altbewährtem und neue Projekte.

Witzenhausen. Der neu gewählte Seniorenbeirat plant verschiedene Themenabende im Laufe des Jahres.

Mit einer ersten mehrstündigen Sitzung im Schloss Ermschwerd hat der neu gewählte Seniorenrat der Stadt Witzenhausen am Mittwoch seine Arbeit aufgenommen. Er setzt sich zusammen aus den bisherigen Mitgliedern Christa Bertermann (Witzenhausen), Birgitt Jaquet (Roßbach), Otto Kirsch (Wendershausen), Norbert Zoth (Ermschwerd), Heinz Köhler (Gertenbach), Herbert Holz und Gerhard Kulle (beide Witzenhausen) sowie den neu in den Rat gewählten Rebekka Wendt (Ellingerode) und Bodo Krops (Witzenhausen). Aus dem Rat ausgeschieden sind Gudrun Iffert und der bisherige Vorsitzende Georg Gries. Zur neuen Vorsitzenden gewählt wurde Christa Bertermann, stellvertretender Vorsitzender ist Bodo Krops.

„Ziel des Seniorenrates ist es, durch verschiedene Aktionen die Teilhabe älterer Menschen am gesellschaftlichen Leben in Witzenhausen zu fördern und zu erleichtern“, sagte Bertermann.

Dazu will der neue Rat zunächst die seit Gründung des Gremiums vor sechs Jahren eingeführten erfolgreichen Projekte fortsetzen. „Dazu zählen unter anderem das Fahrsicherheitstraining für Senioren im Februar, der Smartphone-Kurs im Herbst sowie der Pendel- und Begleitdienst“, sagt Bertermann. Als erste Aktion steht am Samstag, 28. Januar, das Bürgerfrühstück im Witzenhäuser Rathauskeller auf dem Programm, das der Seniorenrat bereits zum fünften Mal ausrichtet.

Das Treffen am Mittwoch wurde auch dazu genutzt, Ideen für neue Projekte und Veranstaltungen zu sammeln. „Dabei wurde vereinbart, im Laufe des Jahres verschiedene Themenabende anzubieten“, sagte Krops. Info: Die nächste Sprechstunde des Seniorenrats findet am Freitag von 9 bis 12 Uhr im Witzenhäuser Rathaus statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.