2000 Euro Schaden

Betrunkener verursacht Unfall in Witzenhausen und flüchtet

Die Polizei ermittelte den Fahrer anhand der Ölspur (Symbolbild).
+
Die Polizei ermittelte den Fahrer anhand der Ölspur (Symbolbild).

Betrunken verursachte ein 37-Jähriger einen Unfall in Witzenhausen.

Witzenhausen – Zu einem Alleinunfall mit anschließender Flucht kam es in der Nacht zu Samstag in Witzenhausen.

Wie dem Bericht der Polizei zu entnehmen ist, war ein 37-jähriger Witzenhäuser mit seinem Auto um 1.50 Uhr auf der Walburger Straße unterwegs. Er war betrunken und verlor die Kontrolle über sein Auto. Dabei fuhr er in Höhe der Araltankstelle erst gegen ein Verkehrsschild und am Kreisel an der Einmündung der Südbahnhofstraße gegen mehrere Poller. Durch die Kollision mit den Pollern wurde die Ölwanne des Wagens aufgerissen.

Der Mann entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle, konnte jedoch anhand der Ölspur, die von der Feuerwehr abgestreut wurde, am Ritzmühlenweg ermittelt werden. Er musste Blut und den Führerschein abgeben. Der Schaden beträgt rund 2000 Euro. (nde)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.