Blaulicht-Meile für die Jugend: Hilfsorganisationen stellen sich auf Kinderfest vor

Bereiten den Aktionstag für das THW vor: Carolin Habben (rechts), Larissa Radtke und Daniel Habben mit dem Kugellabyrinth, das derzeit noch im Bau ist. Foto: Schlegel

Witzenhausen. - Hilfsorganisationen aus Witzenhausen wollen sich am Samstag, 1. August, bei einem Kinderfest präsentieren. Die Aktion der Ferienspiele beginnt um 14 Uhr auf der Bleichenwiese in der Nähe des Bootsanlegers an der Schlagd.

Der Nachmittag soll Kindern und Jugendlichen von sechs bis 16 Jahren Einblicke in die Arbeit der Hilfsorganisationen geben. Bei der „Blaulicht-Meile“ gibt es deshalb zahlreiche Aktionen zum Mitmachen. Die Freiwillige Feuerwehr Witzenhausen baut ein Haus aus Holz auf, das spielerisch gelöscht werden muss. Für die Kinder gibt es zudem eine Malaktion.

Die Witzenhäuser Höhensicherung lädt mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks (THW) zum bekannten Kistenstapeln ein. Natürlich werden die Teilnehmer dabei professionell angeseilt. Mit dabei sind zudem Retter auf vier Pfoten: Die Rettungshundestaffel Werra-Meißner planen eine Vorführung mit ihren Vierbeinern.

Der Ortsverband Witzenhausen der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) bietet Mitfahrgelegenheiten auf ihrem Boot an, wenn die Werra genügend Wasser führt. Außerdem zeigen die Helfer ihre Ausstattung für die Wasserrettung. Der Ortsverband Witzenhausen des Technischen Hilfswerks präsentiert sich mit einer Kugelbahn. Dabei können vier Kinder miteinander über Seilzüge eine Billardkugel durch ein Labyrinth steuern. Außerdem wird ein Holz-Dreibock samt Hydraulik-Spreizer aufgebaut. Mit Hilfe des Rettungsgeräts müssen Wasserbecher über ein kleines Rohr in einen Eimer ausgeschüttet werden.

Die Besucher und Gäste dürfen sich zudem auf eine Kaffee- und Kuchentafel des Deutschen Roten Kreuzes freuen. Die Aktion endet um 18 Uhr.

„Wir freuen uns, dass sich die Rettungsorgansitionen während des Ferienprogramms präsentieren“, sagt Witzenhausens Stadtjugendpfleger Kai Zerweck. „Ich glaube, dass das bei vielen Kindern und Jugendlichen auf großes Interesse stößt.“

www.jugendarbeit-witzenhausen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.