Noch erhalten Stammkunden kleine Buchläden im Werra-Meißner-Kreis

+
Bücher sind bei ihm nur noch ein Produkt unter vielen: Die Buchhandlung von Wolfgang Frühauf aus Bad Sooden-Allendorf setzt auch auf neue Angebote zum Frühstück: regionale Waren, Brötchen und die Tageszeitung.

Werra-Meißner. Der Buchhandel kämpft mit Umsatzeinbußen. Vor allem kleine Geschäfte mussten sich anpassen - die Buchhändler im Werra-Meißner-Kreis haben unterschiedliche Strategien entwickelt.

Die Buchhandlung Hassenpflug in Witzenhausen etwa bietet als reiner Buchladen seine Ware auch Online an. „Das Internet ist allgegenwärtig geworden und so mussten auch wir mit dem Trend mitgehen“, sagt Geschäftsinhaber Heinrich Hassenpflug.

Andere Kollegen bemühen sich um ein abwechslungsreiches Sortiment. Zentral am Bad Sooden-Allendorfer Marktplatz gelegen könnte sich Wolfgang Frühauf über die gute Lage seines Geschäfts freuen. Aber auch er beklagt einen Kundenschwund. „Nur etwa 50 Prozent meines Umsatzes kommt aus dem Buchverkauf“, sagt Frühauf. Eine reine Buchhandlung könne er in Allendorf nicht mehr führen. „Wir haben unsere Kundenfrequenz erheblich gesteigert, nachdem wir unser Sortiment um Bio-Produkte erweitert haben“, so Frühauf.

Sorge bereitet vielen Buchhändlern aber ein Wegfall ihrer älteren Kunden. „Noch haben wir viele Stammkunden“, sagt Hassenpflug. Diese erhalten den Laden in Witzenhausen. Doch die meisten seiner Kunden seien 50 Jahre und älter, denn vor allem sie fänden noch die Zeit zu lesen. „Wir haben kaum Kunden im Alter von 18 und 50 Jahren“, bestätigt auch Wolfgang Frühauf. Fallen die Stammkunden weg, bedeute dies ein Aus für viele Buchläden im Kreis, fürchtet Frühauf. Buchhändler Uwe Heinemann aus Eschwege dagegen sagt: „Im Alter von 16 bis 25 Jahren fehlen Leser, aber das war schon immer so.“ Sie würden wieder zurückfinden. Das liegt vielleicht auch an Heinemanns Sortiment: Er hat es um Wohn-Accesoires, Geschenkartikel Spielzeug und Fußball-Fanartikel erweitert.

Welche Erfahrungen die heimischen Buchhändler mit ihrem überarbeiteten Angebot gemacht haben, lesen Sie in der gedruckten Freitags-Ausgabe der HNA-Witzenhäuser Allgemeinen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.