Termin wird Dienstag bekannt

Bürgermeisterwahl in Witzenhausen: Markus Keil soll es für SPD richten

Witzenhausen. Markus Keil wird bei der Witzenhäuser Bürgermeisterwahl für die SPD gegen Amtsinhaberin Angela Fischer (CDU) antreten.

Die Delegtierten wählten ihn am Samstag mit großer Mehrheit zum Kandidaten, nachdem Stadtverordneter Lukas Sittel, der andere Interessent für den Posten, seine Kandidatur zurückgezogen hatte. Unser Bild zeigt den frischgekürten Kandidaten Markus Keil (Mitte) mit Stadtverordnetenvorsteher Peter Schill und Unterbezirksvorsitzende Karina Fissmann. Die Wahl wird vermutlich gemeinsam mit der Bundestagswahl am 24. September stattfinden. Das Witzenhäuser Stadtparlament will in seiner Sitzung am Dienstag, 7. März, den Termin festzurren.

Was die Bewerber Markus Keil und Lukas Sittel zur Kandidatenkür der SPD sagen, lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe der HNA-Witzenhäuser Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.