Hat nichts zu tun mit Hallenbad-Abriss

Witzenhausen:  Triathlon Cherry-Man fällt in diesem Jahr aus

+
Kein Triathlon in diesem Jahr: Die Stadtwerke Witzenhausen haben den Cherry-Man abgesagt.

Witzenhausen. Die Stadtwerke Witzenhausen haben den Triathlon-Wettbewerb Cherry-Man für dieses Jahr abgesagt.

„Im Jahr 2015 haben sich einige Veränderungen im Mitarbeiterstamm sowie Umorganisationen im Bereich der Stadtwerke Witzenhausen ergeben, die vor allem Kollegen betreffen, die in der Organisation des Cherry-Man sehr stark eingebunden waren“, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung der Stadtwerke.

Trotz anderslautender Medienberichte: Mit den Planungen der Abrissarbeiten für das Hallenbad habe die Absage nichts zu tun, versicherte Stadtwerke-Chef Thomas Meil auf HNA-Anfrage. Bei der derzeitigen Personalsituation könne man den hohen Standard, den die Teilnehmer des Cherry-Mans gewöhnt seien, nicht erreichen. Statt jetzt etwas halbherzig auf die Beine zu stellen, wolle man lieber alle Kraft in die Vorbereitung des nächsten Cherry-Mans stecken, der am 16. Juli 2016 veranstaltet werden soll. „Der wird zu 100 Prozent stattfinden“, so Meil. Er glaubt nicht, dass die Sportveranstaltung durch den einmaligen Ausfall Schaden nimmt. Ein Großteil der Teilnehmer würde seit Jahren in Witzenhausen starten. Alle Stamm-Teilnehmer würden persönlich informiert, sagt Meil und bittet die Sportler um Verständnis.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.