Dokumentation über die Region

Filmteam des MDR erkundet Lauf der Werra

+
Kamera läuft: Das Filmteam des MDR, Alexandre Ozirov (von links), Tino Lendeckel, Wolfram Klieme, Kristian Baumann, Beate Sieg und im Kanu Stephan Roth und Steffi Peltzer-Büssow bei den Dreharbeiten am Kanuanleger in Witzenhausen. 

Witzenhausen. Das MDR- Magazin „Unterwegs in Thüringen" wagt bald einen großen Schritt über die Landesgrenze hinaus - und dreht eine Dokumentation über die Region an der Werra.

In diesen Tagen entstehen zwei halbstündige Filme, die zum Teil in Witzenhausen und Umgebung gedreht werden.

Am Freitag ging es mit einer Kanufahrt von Lindewerra bis zum Anleger in Witzenhausen los. Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow ist mit einem Kamerateam zu Land und zu Wasser unterwegs, es wurde am Anleger, auf dem Marktplatz und in der Kautabak-Fabrik gedreht. 

Samstag gab es eine weitere Fahrt auf der Werra, dieses Mal waren über 20 Mitglieder des Witzenhäuser Kanu-Clubs dabei, die begleitet vom Kamerateam zusammen mit der MDR-Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow bis nach Hedemünden fuhren.

Für die Dreharbeiten in Witzenhausen habe man sich entschieden, weil die Region nicht nur schön, sondern auch vielseitig sei, so Redakteur Wolfram Klieme. Bereits im Herbst fanden erste Recherchearbeiten vor Ort statt, dabei hätten sich die Witzenhäuser als besonders hilfsbereit gezeigt, betont Wolfram Klieme.

Weitere Dreh-Termine

Gedreht wird noch bis Dienstag, unter anderem am Zweiburgenblick bei Wendershausen, auf Schloss Berlepsch, im Uni-Tropenhaus und an verschiedenen Orten in Eschwege. 

Moderatorin Steffi Peltzer-Büssow ist sowohl im Canadier als auch mit dem Fahrrad unterwegs, radelt vor dem Leuchtberg und das Team filmt den Blick auf Eschwege vom Bismarckturm. Eine Paddeltour auf dem Meinhardsee steht ebenfalls auf dem Drehplan.

Die zwei halbstündigen Filme „Links und rechts an der Werra“ der Sendereihe „Unterwegs in Thüringen“ werden im Juni und Juli ausgestrahlt:

• Teil 1 am Samstag, 11. Juni um 18.15 Uhr im MDR-Fernshen.

• Teil 2 am Samstag, 2. Juli, um 18.15 Uhr, ebenfalls im MDR-Fernsehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.